Relativ lange Zeit nach überdosis, ist der Körper noch Resistent gegen die Medikamente (Vomex)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es macht die Übelkeit nur noch schlimmer weil dein Unterbewusstsein, durch die Phobie, fest daran glaubt das es nicht mehr wirkt. (Ja, auch wenn das erst nicht nachvollziehbar ist, unser bzw dein Unterbewusstsein beeinflusst das aber sehr.) 

Sebastian, ich hatte vor ein paar Jahren das selbe Problem wie du, und ich kann dir nur raten mit einer Person darüber zu sprechen. Eine Person die das ernst nimmt. Gehe z.B. zu einem Arzt dem du vertraust. 

Denn viele nehmen das nicht wirklich ernst, wie z.B. Eltern oder Freunde. Auch wenn du das jetzt nicht gerne liest, ich würde dir davon abraten das weiter einzunehmen. Nebenwirkungen sind immer Möglich vorallem wenn man etwas einnimmt was nicht nötig ist für den Körper. 

Dir ist in Wirklichkeit nicht schlecht, also es gibt keinen wirklich Auslöser für deine Übelkeit außer deine Angst. Ich habe es oben schon erwähnt aber dein Unterbewusstsein beruhigt sich erst dann wieder wenn du Vomex eingenommen hast, das ist quasi ein Placebo Effekt. Dein Unterbewusstsein interessiert sich dann nicht mehr dafür welchen Grund deine Übelkeit hatte. (Egal ob durch schlechte Lebensmittel, Viren, Schwindel usw.) Hauptsache weg mit der Übelkeit. Deinen Körper belastet das aber sehr. 

Naja das ist etwas kompliziert zu erklären, wahrscheinlich hilft dir das im Moment nicht weiter, aber bitte versuch auf Pflanzliche Medikamente wie z.B. Pflanzliche Kaugummis gegen Reiseübelkeit zurück zu greifen. Oder trink Fenchel Tee, beruhigt deinen gestressten Magen. 

Es gibt immer einen Ausweg. Wenn du das nächste mal Panik bekommst durch deine Angst ausgelöste Übelkeit, dann versuch dich irgendwie Abzulenken. Geh kurz raus an die frische Luft und versuch einfach an was anderes zu denken, auch wenn das nicht einfach ist. Beschäftige dich einfach mit etwas anderem. 

Mich haben runden durch das Haus und Musik immer beruhigt. Durch die Bewegung kommen deine Organe in Gang, vorallem Magen und Darm. Den Magen versucht den Inhalt zu verdauen weil es Energie für die Bewegung und Konzentration braucht. Dein Magensaft sinkt wieder und das Völlegefühl geht schnell wieder weg. Du kannst nach dem du dich besser fühlst Zwieback, Salzstangen oder Knäckebrot essen(sehr neutral), dein Körper braucht nach dem ganzen Stress immerhin etwas. 

😊 

Sebastian, so wie ich das gerade einschätze ist deine Phobie zurzeit noch sehr Stark, aber es wird wieder, Schritt für Schritt, mit viel Geduld, vorallem Geduld von deinen Eltern und Freunden. Es kann schon dauern, je nach dem wie sehr du es willst deine Angst zu überwinden. Aber hey, mit der Zeit wird das schon Klappen. 😊😊

Denk einfach nicht so viel darüber nach ob es passieren wird oder nicht, es ist nicht auf Dauer das kann ich dir versprechen. Stell dir einfach immer die Frage: Was ist das schlimmste was dabei passieren kann? -Nichts, normale Reaktion des Körpers um zu Entgiften. Oder: Wie fühle ich mich nachdem es passiert und vorbei ist? -Besser, weil es vorbei ist. 

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen. 

Gute Besserung!! 😊 

Ich entschuldige mich für alle Rechtschreib-, Grammatik und Satzbaufehler. 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebastianPascha
20.07.2017, 13:37

Vielen, Vielen Dank! Sowas baut einen doch ziemlich auf!

1

Da musst du schon einen Internisten bemühen oder einen Arzneimittelchemiker, nicht gf. Das ist ein Laienforum, approbierte Ärzte haben eine andere Spielwiese. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?