Reklamation, Garantie, Gewährleistung von quitschender, durchgesessener Couch nach 1,5 Jahren?

6 Antworten

Also ich würde dort anrufen und dem Kundendienst den Fall erklären, mal hören was die sagen. Gleichzeitig würde ich die Sache schriftlich, per Einschreiben, an den Möbelhändler senden. Wenn ich mich nicht irre, so beträgt die Garantiezeit 2 Jahre, ggf. auch länger, was ich allerdings bei dem Kaufpreis eher ausschließe. Das Sofa weist ja Mängel auf, die mit der Zeit entstanden sind, quietscht, und das darf nicht sein. Das mit dem durchsitzen wird wohl eher nichts werden. Du hast, wenn es so ist wie oben erklärt, ein Recht darauf, dass das quietschen abgestellt wird. Die senden dann einen Polsterkundendienst, die werden das wohl hinbekommen - hoffentlich.

Rechtlich wohl kaum, keiner kennt hier aber die genauen Garantiebedigungen des Herstellers. Versuche doch, auf Kulanzbasis mit dem Hersteller zu verhandeln.

Du müßtes beweisen das der Fehler schon beim Kauf vorhanden war.

Ich weiß ja nicht, was für eine Couch du dir gekauft hast, vielleicht war es keine gute Qualität und ohne Federkern?

Außerdem müsstest du einen Materialfehler nachweisen können. Weiß ja nicht, ob auf der Couch herumgeturnt wurde ;-)

Nach einer relativ so langen Zeit wirst du da wohl kaum was machen können. Wie schon geschrieben hier, kannst du was auf Kulanzbasis versuchen.

Was möchtest Du wissen?