Reklamation, Beschwerde, Bestellung

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Reklamation bezieht sich auf einen Dienstleistung oder eine Ware, welches nicht die versprochenen Merkmale erfüllt. Die Widergutmachung einer gerechtfertigten Reklamation ist gesetzlich geregelt und erfordert ein Handeln desjenigen, an den die Reklamation gegangen ist.

Eine Beschwerde ist eine Unzufriedenheitsäußerung, die sich auch auf Personen oder Zustände beziehen kann. Man beschwert sich beispielsweise über die Unfreundlichkeit einer Person oder die Unsauberkeit eines Ortes. Eine Wiedergutmachung ist von Gesetzes wegen nicht vorgeschrieben, sondern ist eine Ermessensentscheidung desjenigen, an den die Beschwerde ergangen ist.

Eine Bestellung ist die Aufforderung an jemanden, ein Produkt oder eine Dienstleistung bereitzustellen.

Gruß Matti

Was möchtest Du wissen?