Reizhusten bei Wassereinlagerungen im Bauchraun

2 Antworten

Die Wassereinlagerungen im Bauchraum deuten natürlich auf ein nicht geringes Leberproblem, womöglich hat es auch Wasser auf der Lunge, dafür spricht das Husten, der Druck auf die Lunge ist sehr belastend. Man muss versuchen das Wasser weg zu bekommen, ob eine Punktion der richtige Weg ist muss der Arzt entscheiden. Sieht aber ganz danach aus. Oft ist es so, dass nach dem Ablassen der Flüssigkeit sich der Bauch gerade wieder füllt. Die Trinkmenge muss angepasst werden und die Ausscheidungen müssen gemessen werden. Hat man doch aber sicher im Krankenhaus gemacht. Letztlich kann es aber auch noch ein Herzproblem geben was den auch Husten erklären würde. Da würde ich doch ein intensives Gespräch mit dem Arzt führen. Machen kann man aber wahrscheinlich nicht viel. Das Alter ist eben oft gemein. Alles Gute!

Leberwerte werden wohl keinen Einfluss auf das Husten haben.

Aber wenn Du Dir mal die Anatomie des menschlichen Körpers anschaust, könnte das Zwerchfell eine Ursache haben, im Sinne von Druck auf Brustraum/Lunge. Durch die Lageänderung wird das dann besser. Jetzt sollte er vielleicht mal alle Lagen ausprobieren (links, rechts, Bauch, Rücken) und ausprobieren, wo es am geringsten oder ab heftigsten auftritt. Und was Du als Reizhusten bezeichnest, da müsste er doch auch einen Auslöser benennen können, etwa in der Art eines Fremdkörpers (so wie Du Dich permanent räusperst, wenn Du einen Fremdkörper im Hals hast). Es gibt ja auch Wassereinlagerungen in der Lunge, die sich möglicherweise durch vermehrten Husten darstellen.

Im Krankenhaus wird man Deinen Vater wohl auch nur auf den schlechten Allgemeinzustand untersucht haben, nicht aber auf das spezifische Problem mit dem Husten.

Ich denke, der beste Ansprechpartner ist ein Lungenfacharzt, möglicherweise kann man die Ursache durch Röntgen oder eine Bronchoskopie feststellen.

Kann ich deshalb in die Notfallpraxis gehen?

Innerhalb ein paar Wochen habe ich schon zum dritten mal Wassereinlagerungen in den Füßen und Unterschenkeln. Beim ersten mal war ich im Krankenhaus. Herz und Niere ok. Beim zweiten mal war ich beim Hausarzt. Der hat mich meiner Meinung nach nicht ernst genommen und einfach ganz schnell Tabletten verschrieben ohne ietwas groß zu untersuchen oder anzuschauen. Die hab ich genommen solang ich musste und jetzt jetzt hab ich seit 3 Tagen wieder das Problem. Und zwar ganz schön heftig. Heut war's sogar so das ich meinen Fuß fast nicht abknicken konnte und die Zehen kaum bewegen konnte. Auch hab ich teilweise schmerzen, ein gefühl als ob ich glühe und ein Spannungsgefühl. Weil mein Arzt mir einfach Tabletten verschreiben will ohne zu suchen wo das her kommt, kann ich damit auch in die zuständige notfallpraxis gehen morgen Abend? Was denkt ihr?

...zur Frage

Braune Stücke in der Spucke (Speichel)?

Hallo Zusammen,

ich bin 21 (m) und sehr starker Raucher (2 Schachteln am Tag). Mein Ziel ist es mit dem Rauchen aufzuhören und habe mir auch schon professionelle Hilfe genommen, jetzt muss geschaut werden, was ich am Besten mache. Vielleicht habt ihr auch eine Idee?

Seit ein paar Wochen habe ich tagsüber vorallem morgens leicht braune Spucke und braune "Fetzten" drin :( Jetzt mache ich mir Gedanken ob es schon etwas schlimmes ist oder einfach der Teer, der sich von der Lunge löst. An sich beim Atmen habe ich wenig Probleme, nur wenn ich tief einatme manchmal ein brummen in der Lunge. :( Husten eigentlich keinen!

Ich weiß das ich aufhören muss und bin auf dem Besten Weg mit einer Therapie dahin!

Nur was könnte das sein? :(

Liebe Grüße!

...zur Frage

Schilddrüse auch im krankenhaus behandeln lassen?

seit einigen wochen hab ich so ein druckgefühl im hals, als ob ich wenig lust bekomme, ich mache mir sorgen dass das die schilddrüsse sein kann, sollte ich mich vill. ins krankenhaus untersuchen lassen oder beim hausarzt? würde gerne morgen hingehen , aber da ist ja feiertag

...zur Frage

Mit einer Essstörung ins Krankenhaus?

Ich glaube meine Essstörung ist mittlerweile ziemlich gefährlich, soll ich meine Eltern erzählen das ich glaube Essgestört bin und sie mich bitte im Krankenhaus untersuchen lassen sollen, oder was soll ich tun.

Ich denke ich komme nicht darum herum es ihnen zu sagen, hat jemand Tipps wie ich das tue und was genau sollen wir dann machen?

Ist Krankenhaus übertrieben? Mein Hausarzt ist auf Urlaub und ich weiß nicht ob ich noch eine weitere Woche warten soll, selbst das mit dem Krankenhaus würde erst Montag (wenn überhaupt) was werden, denke ich.

BMI 13.8

...zur Frage

Was kann ich noch nehmen, dass mein Husten vergeht?

Ich habe seit letztem Wochenende Halsschmerzen und bringe den Husten einfach nicht weg.

Ein paar Mittel habe ich schon genommen.

Vielleicht weiss jemand hier noch etwas, was gut wäre und mir bald möglichst helfen könnte.

Vielen Dank schon zum voraus

...zur Frage

Kann ein Arzt ohne Untersuchung krankschreiben?

Meine Freundin war gestern beim Arzt im Krankenhaus (Hausärtzlicher Notdienst) und wurde erst mal für heute krankgeschrieben (länger dürfen die das in einem krankenhaus nicht machen...) Heute geht es ihr immer noch nicht gut und sie wird kaum morgen wieder arbeiten können... Der Arzt im Krankenhaus meinte, wenn es heute noch nicht gut ist, dann soll der Hausarzt sie länger krankschreiben (wollte er theoretisch sowieso auch, aber durfte er ja nicht...) Nun die Frage: Muss sie sich trotz der gestrigen untersuchung dann heute nochmal vom hausarzt untersuchen lassen oder reicht es, wenn sie mit diesem Notfall/Vertretungsschein, wo alles vom Arzt aus dem Krankenhaus draufsteht, zum hausarzt geht und er schreibt sie (zumindest für diese Woche noch...) krank?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?