Reitunterricht geben, brauche Übungen an der Longe für Schrittt (Reitanfänger)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mit der vordere hand die diagonale schulter entlang runter gehen so weit es geht, dann hand wechseln. beiden oberschenkel hoch heben, ober körper nach hinten, und beine weg vom pferd.die hände hinten kopf elbogen nach hinten ziehen, köper gerade, kopf auch und drehung jeqweils nach rechts und lkinks. die sonne kreisen lassen, das hattest du schon erwähnt. du weisst sicherlich das nach 20 minuten der suaerstoff von den muskel aufgebraucht sein wird und jegliche übung danch kein zweck mehr haben.

denn öfter das pferd anhalten lasen, für anfänger sehr wichtig weil sire schon ihren gleichgewicht dabei halten müssen was nicht immer selbstverständlich ist.

also beim schritt sind gute übungen für das kind abwächseld die hände fallen lassen um den kind gleichgewicht beizubringen und dann mal beide Hände weg. Beim Trab gibt es eig. nicht arg so viel da halt das aufstehen und sitzen dem kind beibringen . aber wenn das kind dann schon ein bischen besser ist kann man so ziemlich des gleich machen ... also auch das mit der einen hand weg und der anderen dann beide

ich longiere kinder (ab vier jahren) mit voltigurt und lass sie vorwärts, seitwärts und rückwärts sitzen..., auf dem pferd knien, in die hocke gehen, fahne und mühle machen, werf ihnen einen ball zu sie werfen zurück oder im vorbeireiten in einen behälter...zuerst alles im schritt dann auch im trab... mit einer hand loslassen, wenns klappt mit beiden...,galopp noch mit festhalten,.... ich longiere über stangen und (im trab)`auch über cavaletti... ich stelle während des schrittreitens fragen zur "theorie" je nach alter...und so wirds den kindern nicht langweilig.... wenn du ältere jugendliche oder erwachsene unterrichtest musst du es entsprechend abwandeln

Würdet ihr die rb aufgeben?

Also ich weiß dass es ,etzendlich meine Entscheidung ist, möchte aber trotzdem eich nochmal um Rat fragen😊 also ich habe jetzt seit ca 5 Monaten eine rb auf dem dior☺ der is jetzt schon 21 Jahre alt und das merkt man auch: zungenstrecker, läuft teilweise lahm, läuft nicht mehr gescheit über den Rücken, leichter senkrücken... ich weiß wodurch das alles entsteht und verstehe dass das mit dem Alter auch vorkommen kann... ich bin auf ihm zusammen mit einer 21 jährigen anderen rb, ich bin 13. Am Anfang habe ich der Besitzer in auch gesagt dass ich ihn wahrscheinlich nur bis September nehme, weil sie da wieder reiten kann, weil wozu braucht ein pferd 3 reiter? Ich möchte selbst noch was dazulernen, was auf dem pferd fast nicht möglich ist... würdet ihr der Besitzerin sagen dass ihr aufören wollt? Habe noch nie eine rb gekündigt daher bin ich etwas unschlüssig😀 freue mich auf Antworten😄

...zur Frage

Übungen für Reitanfänger

Hi.

Erstmal: Ich weiß, dass es schon viele solche Fragen gab, aber ich hab bis jetzt noch nicht so viel treffendes gefunden.

Ich bin nämlich in einem Reitverein in dem man, ab 14, Arbeitstunden leisten muss. Und da bieten sich nun mal die Ferienkurse an.

Viele Kinder da, saßen noch nie bzw. erst ein paar mal auf einem Pferd. Mit denen müssen wir dann Übungen an der Longe machen.

Ich kenne natürlich die Standarts: Hände nacheinander loslassen, freihändig reiten, Arme strecken/kreisen, "Äpfel pflücken", linke Hand an rechte Fußspitze usw.

Das ist aber schon wieder ein Problem, weil viele Kinder eine Schutzweste/Panzer tragen und sich so kaum bewegen können (Ich halte nicht viel von den Dingern), aber weil ihre Eltern ihnen das nunmal gesagt haben, ziehen sie den nicht aus.

Damit ist die Beweglichkeit extrem eingeschrenkt (viele tragen die Dinger dann auch noch einige Nummern zu groß) und die Übungen ziehen nicht mehr.

 

Was kann man mit solchen Kindern machen?

Und was macht man mit denen die Angst vorm Galopp haben?

Wie bringt man die an die Gangart ran?

 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

GLG Delphinmartina

...zur Frage

Ideen für Kinderreiten/Longenunterricht?

Hallo! Ich gebe diese Woche einem kleinen Mädchen "Reitunterricht" an der Longe. Hat jemand von euch da irgendwelche Ideen um das spannend zu gestalten? Sie kann Schritt und Trab an der Longe. Es geht nicht wirklich darum, dass sie viel lernt, da ich selbst noch nicht so gut bin. Es geht einfach um den Kontakt und den Umgang mit den Pferden, bis sie nach der Winterpause wieder zu ihrer richtigen Reitlehrerin zurück kann. Ich würde sie zu Beginn einfach ein paar Lockerungs- und Gleichgewichtsübungen machen lassen, wie z.B. die Windmühle, knien oder rückwärts draufsitzen. Einfach damit sie und das Pony sich besser kennenlernen. Hat jemand eine Idee was man danach noch machen könnte? Ich habe gedacht, im Schritt ohne Longe Slalom reiten, damit sie ein Gefühl für Zügel- und Gewichtshilfen bekommt. Was haltet ihr davon? Das Pony ist ein erfahrenes Kinderpony, man kann also so gut wie alles machen. Zum Schluss würde ich sie dann als kleines "Highlight" am Strick noch ein Stück in den Wald führen. Aber ich habe etwas Angst, dass das alles nicht lang genug dauert. Nicht dass wir Zeit übrig haben und ich nichts mehr weiß was wir machen könnten. Habt ihr noch Ideen für Spiele, Übungen usw? Liebe Grüße, Hexe

...zur Frage

Zubehör zum Kuhreiten

Hi

Also ich dachte an:

  • Softback (also einen baumlosen Sattel) und Zubehör (Gurt, Steigbügel usw.)
  • Sidepull (also gebissloser Zaum) und Zügel
  • Halfter, Strick
  • vielleicht Longe
  • Putzzeug (Kardätsche, Wurzelbürste, Nadelstriegel, Plastigstriegel, Hufbürste)

Hab ich noch etwas vergessen?

...zur Frage

Richtiger Übergang Trab-Galopp

Die Besitzer meiner Reitbeteiligung reiten sie nur im Schritt und Trab. Wenn ich reite, will ich dann auch galoppieren. Gebe ich die Galopphilfe, trabt sie nur immer schneller bis sie in den Galopp fällt. Der Galopp ist dann auch ziemlich schnell. Ich versuche sie dann zu versammeln, jedoch fällt sie dann in den Renntrab. Welche Übungen helfen?

PS: Es gibt keine Möglichkeit Reitunterricht zu nehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?