Reitstiefelletten Tipps zum kaufen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Am besten sind die Stiefeletten, die Dir passen. Wie jeder Schuh muss er einfach angenehm zu tragen sein, sonst hilft Dir das Lob anderer gar nichts.

Ich trage inzwischen keine mehr, da ich nie welche finden konnte, die mir angenehm waren. Meine Lederstiefel halten bei einmal im Jahr sauber machen inzwischen seit 1994, wo ich sie vom Opa zum Abitur bekommen hatte (bei durchschnittlich 2,5 Tragetagen pro Woche über all die Jahre gerechnet). Was natürlich nötig ist, ist immer wieder mal neu besohlen, grade weil ich Gummisohlen zum Dressurreiten unsinnig finde und deshalb nur glatte Ledersohlen drauf habe. Dadurch, dass die dünn sind, laufen sie sich halt mal ab, selbst wenn man die Stiefel nur auf dem Pferd trägt und nach dem Absitzen wieder in Stallschuhe schlüpft. Wichtig ist für lange Haltbarkeit, dass sie rahmengenäht sind. Da aber rahmengenähte Modelle deutlich teurer sind als die billigsten, muss man halt abwägen, ob man lieber öfter neue kauft oder lieber einmal ordentlich investiert. Das ist bei Stiefel und Stiefelette so.

Reißverschlüsse bei Stiefeletten haben oft das Problem, dass oben am Rand viel Bewegung auf den Reißverschluss kommt, sodass er irgendwann einfach nimmer ordentlich zu bleibt - außer er ist mit einer Knopf- oder Klettleiste abgedeckt oder man trägt immer Minichaps oder Stiefelschäfte drüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe von Loesdau die mit dem Reißverschluss vorne und den Schockabsorber- Absatz. Ca 80€ robust ( putzen mit Schuhcreme alle paar Wochen mal bei öfterem Gebrauch als Du), gut zum Reiten und angenehm zum Laufen, und wenn man Lederchaps drüber zieht, auch noch schick. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shadowhunter16
05.07.2017, 17:10

Was ist genau ein Schockabsorber Absatz? Und was bringt der?

LG

0

Meine Stiefelletten habe ich vonb Krämer (steeds). ich bin mit denen richtig zufrieden. Sie sind bequem  und drücken nirgends. Allerdings habe ich meine erst seit ca. 2 Monaten und kann daher nicht zur Lebensdauer sagen. Aber momentan sind sie jedenfalls noch in super Zustand. Sie sind auch nicht so teuer (ca.40 Euro) sind allerdings nicht aus echtem Leder und man muss sie schnüren ( ich weiß nichtob dich das stört)

Ich habe aber auch noch Winterstiefelletten von Usg, die auch super sind. Die sind innen mit Lammfell (?) gefüttert und dadurch richtig bequem. Ob die aus echtem Leder sind ann ich nicht sagen. Sie haben in Grösse 37 jedenfalls um die 32 (?) Euro gekostet, waren also auch nicht all zu teuer. ich hab sie allerdings auf einer Messe gekauft ( vllt. sind sie ja sinst teurer) und hab sie jetzt seit Otober 2015. Trage sie aber natürlich nur in den kälteren Monaten. Bis jetzt sind sie aber noch in super Zustand.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Stiefeletten aus dickem geöltem Leder habe ich seit über 20 Jahren, waren nur dreimal beim Schuster. Die Marke gibts natürlich schon lange nicht mehr, aber geöltes Leder würde ich immer empfehlen, wegen der Wasserfestigkeit und weil Wasser keine Flecken drauf macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Busse Classic sehr gut und kann sie nur weiterempfehlen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann die von Ariat sehr empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, Vielen Dank:)

GLG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?