Reitstiefel oder Stiefelletten mit Chaps? Welche sind gut?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall empfehlenswert! Leder ist zwar pflegeintensiver aber zum Reiten viel besser. Wenn du dir Schäfte und Stiefeletten kaufen willst, solltest du vorallem drauf achten, dass die Schäfte ne gute Qualität haben. Die Stiefeletten sollten vorallem bquem und recht robust sein, eigentlich kannst du deine Gummistiefeletten auch mit Lederschäften kombinieren. Stiefel sind natürlich auch gut, allerdings etwas aufwendiger, wenn man die nicht so schnell durchlaufen will und sie dementsprechend nur zum Reiten und nicht zur Stallarbeit anziehen will. Dann muss man immer vor und nach dem reiten ausziehen. Deswegen sind dann vorallem robuste Stiefeletten gut, mit denen du auch noch ausmisten kannst, ohne erst die Schuhe zu wechseln

Ich hab Stiefeletten von hobo, die hab ich seit bald 10 Jahren und bis auf ein neues Paar Schnürsenkel einmal im Jahr sind die 1a. Wenn du Baroque fragst, wird sie dir aber was über diese beschissene Marke erzählen ;-)

Ist ja genauso wie mit allen anderen Dingen, einige sind zufrieden, andere nicht. Es passt nicht jeder Stiefel auf jede Fußform, was ich super finde, findet B schrecklich und umgekehrt... Am besten wärs, du fährst auf eine Pferdemesse und probierst dich durch, dann findest du sicher welche, die für deine Ansprüche passen und wirst damit glücklich :)

ich würde auf jeden fall chaps nehemen! hab selber welche von felix bühler.Kann sein dass die aus leder die ersten paar male reiben so war das bei mir aber mittlerweile gehts. reitest du mit sporen? dann würd ich gucken dass ein sporenhalter dran ist muss net sein aber wäre nicht schlecht rutscht nicht so;-)))viel glück bei der suche schau am besten bei krämer

lg pferdegirl777

Sporenhalter finde ich ehrlich gesagt unnötig und zum Teil störend. Jeder will seine Sporen auf einer anderen Höhe haben ist ja Reiter und Pferd abhängig. Da ist so ein Teil finde ich nur im Weg

1
@pfanny

ja das is ja auch bei jedem anders aber bei mir zum beispiel verhindert das dass die runterrutschen...

0

Was kaufen Reitstiefel oder Reitstiefeletten...?!?!?! :D

Ich möchte mir bald neue Reitschuhe kaufen bin nur nur unsicher was. Vorher hatte ich immer diese Reitstiefeletten aus leder. Und ich bin halt jetzt am überlegen ob Reitstiefel Leder oder Gummi oder Reitstiefeletten mit Chaps... Was findet ihr besser und mit was habt ihr bessere Erfahrungen...??? Brauche eure Hilfe . Freue mich auf hilfreiche Antworten Lg Liberty

...zur Frage

Welchen Reitstiefel?

Hallo!

Also, ich bin Weiblich und reite 1-2 in der Woche. Bald werde ich vielleicht eine Reitbeteiigung bekommen zu der ich 2-3 in der Woche gehen werde. In den Herbstferien werde ich eine Woche lang auf einen Reiterhof gehen wo wir 2 mal am Tag reiten werden.

Meine Frage ist nun welche Stiefel sich da sich da lohnen ?

Voher hatte ich Chaps und stiefelletten die mir aber leider jetzt zu klein sind , daher muss ich mir neue Stiefel kaufen (oder Chaps aber die finde ich mittlerweile doof). Ich wollte fragen ob sich Gummi- Kunstleder- oder Lederreitstiefel lohnen ?

DANKE schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Suche gute Reitstiefel

Hallo, ich suche gute Lederreitstiefel mit Reißverschluss hinten, allerdings sollten sie nicht so teuer wie Cavallo Stiefel sein. Welche könnt ihr mit empfehlen?

...zur Frage

Chaps notwendig?

Hallo liebe Community :)

Ich bin noch Reitanfänger und hab mir bereits Stifelletten zugelegt. Ich weiß, dass viele Chaps dazu tragen, allerdings hatte ich vor nur mit den Stiefelletten zu reiten. Meine Frage ist, welchen Nutzen Chaps haben und ob sie für mich relevant wären.

Vielen Dank im Vorraus, LG, Mary

...zur Frage

kann mit mit chaps auf turnieren reiten?

Hi; meine Freundin sagte mir mann kann mit diese stoff chaps nit auf turnieren reiten. da ich sowieso lieber die richtigen leder chaps haben wollte ist das eig. nit so schlimm aber jetzt weiß ich nicht ob ich mit den Leder chaps auf turnieren kann.

...zur Frage

Reitstiefel oder Stiefelschäfte?

Hallo,

ich reite zur Zeit mit den Silka Reitstiefeln von Krämer, die haben nun aber leider nach ca 1 Jahr einen großen Knick am hinteren Schaft und das Material ist da ziemlich dünn -sehr ärgerlich-. Nun bin ich am überlegen ob ich mir wieder Stiefel, dieses Mal dann aber Leder, oder vielleicht doch Stiefelschäfte zulegen soll, was findet ihr besser? Zudem brauch ich für den Winter auch ein neues Paar. Da hatte ich bisher immer billige Chaps und gefütterte Stiefeletten an. Mit den Chaps bin ich aber nicht mehr zufrieden. 2 Paar Stiefek wären halt schon sehr teuer... Könnte ich denn die Stiefelschäfte sowohl im Sommer mit normaler Reithose, als auch im Winter mit Softshellreithose anziehen? Oder wie handhabt ihr das? Was könnt ihr denn so empfehlen?

Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen!

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?