Reithose mit Kniebesatz sinnvoll?

4 Antworten

Ich habe bis jetzt immer nur Vollbesatz gehabt, Habe mir anfang Sommer die neue Pikeur Lucianda Girl Grip gekauft. Die sitzt gut,besonders wenn man schmal ist. Hat an den Knien sehr viel Halt und am Po weniger, weshalb ich sie zum Springen und zum Konditionstraining nutze. Es ist kein Lederbesatz sondern so ein Gummimuster(kleine Striche) und somit hat man ein mittelding zwischen Voll und Kniebesatz. PS: Habe sie aus der Tenne, die haben auch Samstags auf ;)

also ich denke ja es ist halt geschmacks sache ich komme mit vollbesatz ja am besten klar aber muss jeder für sich selbst wissen

lg;)

Huhu liebe Firefl. :)

Ich würde immer eine Reithose mit Vollbesatz empfehlen. Egal ob Wiedereinsteiger, Anfänger oder Fortgeschrittener. Dort hat man einfach den besten halt. Richtig sitzen muss man einfach so lernen, voraussetzung - Der Sattel passt Pferd und Reiter. Ein Sattel der dem Reiter nicht passt, kann den Sitz ordentlich kaputt machen.

Okay, mit dem Sitz hatte ich jetzt wieder Probleme. hoffentlich verschwindet das wieder schnell.

aber danke :)

0

Müssen Strafarbeiten sinnvoll sein?

Da ich grade ne Strafarbeit bis morgen machen muss :D ist mir mal was aufgefallen.

Meistens kriegen wir als Strafarbeit irgendwas zum abschreiben auf. Ich z.B. muss grad 3 Seiten aus nem Buch abschreiben.. das ist doch aber eigentlich voll sinnlos, oder?

Deshalb die Frage: sollte ne Strafarbeit was sinnvolles sein, damit der Schüler was lernt oder soll es ruhig was sinnloses sein, weils ja auch ne Strafe sein soll? :D

...zur Frage

Kennt ihr gute und vor allem billige Reithosen?

Ich brauche eine neue Reithose weil sich bei meiner alten zwischen den Beinen der Besatz gelöst hat.zu Weihnachten gibt es eine richtige deshalb will ich jetzt nicht mehr so viel Geld ausgeben.kennt jemand von euch billige Reithosen mit einer einigermaßen guten Qualität? (Am besten Vollbesatz)

...zur Frage

Grip-Reithose: Vollbesatz oder Kniebesatz?

Hallo. Habt ihr Erfahrungen, welche Reithose mit Grip-Besatz vorteilhafter ist? Eine mit Vollbesatz- oder Kniebesatz? Macht das überhaupt so viel Unterschied oder ist es Geschmackssache, was die Bequemlichkeit angeht?
Sollte ich denn überhaupt zu einer Reithose mit Grip greifen?
Vielen Dank schonmal für eure Antworten! :)

...zur Frage

führübungen jungpferd?

Ich habe viel erfahrung mit pferden die kurz vor dem einreiten stehen und dort bin ich mir bei jedem handgriff sicher.

nun habe ich mir selbst einen 2,5 jährigen gekauft und gedacht das da nicht viel mehr dran hängt als das womit ich bereits erfahrung habe. Doch da habe ich mich getäuscht und bin nun mit meinem latein am ende.

zu anfang hatte ich keine probleme mit ihm, er ist mit mir aus der box raus, weg von der herde (steht im laufstall) und hat nicht mal gewiehrt also so wie man es sich wünscht. nun wollte ich ihn vor ein paar tagen raus holen als es draußen bereits gedämmert hat und es leicht geschneit hat. das war das erste mal das er nicht aus dem stall raus wollte. Irgendwann haben wir es denn aber doch aus dem stall geschafft und ich konnte ihn laufen lassen. Und jetzt habe ich das problem immer wenn ich ihn aus dem stall raus holen will und das mittlerweile nicht nur da sondern auch generell beim spazieren gehen oder beim wieder vom putzplatz weg gehen.

nun die überlegung, sollte ich eine gerte mitnehmen so das er jedesmal einen klaps auf den po bekommt wenn er stehen bleibt oder ist es sinnvoller eine zweite person mit zu haben die nachtreibt? woraus lernt er am schnelsten das es keinen sinn hat sich so anzustellen? oder könnte es da ein anderes problem geben?

Und das andere problem ist, er ist sehr unerzogen beim führen, will immer die führungsposition übernehmen und zieht mich schon ein wenig durch die gegend. oder drängt mich von meienm weg weg.

macht es sinn in der halle schritt/ halt übergänge zu machen um aufmerksamkeit zu bekommen? oder wie kann ich die führungsposition übernehmen? habt ihr bessere ideen.

und um das vorweg zu nehmen, ich nehme das pferd nur maximal 2x in der woche aus dem laufstall raus da mir wichtig ist das er noch so lange wie möglich einfach pferd sein kann

...zur Frage

Reithose von Spooks, Pikeur, Cavallo oder Krämer?

Hey!
Ich (w/14) brauche für den kommenden Winter eine neue Reithose. Meine alte (Kniebesatz, für 19,99€ von Krämer) hat so ca. 1 1/2 Jahre gehalten, ist auch noch heil, aber ein ganzes Stück zu kurz.
Im Herbst und Winter hatte ich mit dieser Hose große Probleme. Im Trab und Galopp haben meine Beine heftig angefangen, mit der Kälte "zu reagieren", b.z.w zu jucken und etwas zu brennen. Das kann entweder daran liegen, dass sie (wenn ich mich nicht irre) größtenteils aus Baumwolle besteht, oder, dass sie nicht atmungsaktiv ist.
Gejuckt hat es immer während der Reibung im Sattel, manchmal sogar nur beim Gehen.
Deshalb gehe ich mal davon aus, dass ich eine atmungsaktive Reithose benötige.
Die Qualität ist mir sehr wichtig...
Jetzt frage ich mich, ob sich eine teurere von Marken wie Spooks, Cavallo oder Pikeur überhaupt lohnt, oder ob ich mit einer von Krämer genauso gut auskäme.
Meine Ansprüche/Erwartungen sind:

-atmungsaktiv
-wasserabweisend
-windabweisend
-Thermo
-Grip-Besatz
-'perfekter'/bequemer Sitz, egal in welcher Position
-nicht zu dünn, dennoch anpassungsfähig
-lange Haltbarkeit
-ich würde mir schon gerne keine Sorgen machen müssen, wenn ich mich jedes mal im Stall in Erde, b.z.w. Dreck knie, um Stellen vom Pony einzucremen♥️;-D :D
-sie sollte für schlanke Personen geeignet sein

Ja, das sind sehr hohe Ansprüche. Sollte ich mit meiner zierlichen Figur und meinen 14. Jahren denn eher zur Kinder- oder Erwachsenenreithose (für Frauen) greifen? Und welcher Marke würdet ihr mir empfehlen?
Ich würde mich sehr über Antworten freuen! Danke euch! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?