Reitgerte für Kinder?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kinder sollten gar keine Gerte in die Hand kriegen, weil Gerten dazu gedacht sind, feine Hilfen noch mehr zu verfeinern und bevor man nicht exakt einen Schenkel dann setzen kann, wenn man ihn setzen will und auch genau da hin, wo er hin soll, braucht man keine Gerte in der Hand zu haben.

Wer dann schon so weit ist, hat dann auch genug Gefühl zu wissen, wie lang die Gerte für die jeweilige Pferd/Reiter Kombination sein muss und ob er lieber eine harte oder federnde hat, wie der Griff gestaltet sein muss, ob mit Schlag oder ohne etc. Und: für eine gute Gerte, mit der man dann auch tatsächlich solche Hilfen setzen kann, die den gewünschten Effekt ergeben, gehen schon mal 50 Euro und mehr über den Ladentisch. Sonst zahlt man innerhalb kurzer Zeit gleich nochmal und ärgert sich...

Genau das!!! Ganz, ganz viele Daumen von mir!!! Absolut korrekte Antwort - und sollte ein Reitlehrer was anderes sagen, disqualifiziert er sich damit direkt und ich würde mein Kind keinesfalls in seinen Unterricht schicken, denn dafür wäre mir jeder Cent zu teuer.

1

Danke für den Stern :)

0

Kommt auf die Größe des Kindes und des Pferdes/ Ponys an, Gerten sind wichtige Hilfsmittel, da sollte man nicht mal nur so eine kaufen. Sprich doch das auch nochmal mit dem Reitlehrer ab. Die Kosten halten sich in Grenzen, so mit 20 Euro bekommst du schon was passendes.

Die Verkäufer betaten dich da meistens sehr nett und wissen sofort wie lang die Gerte sein sollte . So zwischen 10-20 Euro

Was möchtest Du wissen?