5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist eine springgerte. man kann sie natürlich zur dressur benutzen aber es bringt nicht viel, da man die hinterhand damit nicht aktivieren kann, ohne die zügelverbindung los zu lassen

Das ist eine springgerte. Theoretisch kannst du sie auch zum Dressurreiten nehmen, fraglich ist nur, ob sie lang genug ist....

genau, also zum springen sind sie viel nützlicher, man kann damit auf die schulter des pferdes "hauen" zu dressur, nunja, wenn du willst, es ist ja nicht schädlich oder so, aber zu wettbewerben und so geht das gar nicht! lg

Das ist eine Springgerte. Die bringt dir für Dressur nicht viel.

springgerten sind kürzer und haben eine klatsche am ende - wer ohne o ein ding sein pferd nicht über eine sprung treiben kann ( eine höhe die das pferd auch schafft ) macht aber grundlegende andere dinge verkehrt !!!

eine gerte beim dressurreiten muss viel länger sein, da sie HINTER dem schenkel eingesetzt wird. sie dient allerdings nicht dazu, das pferd voran zu treiben, sondern ( ähnlich dem sporn ) dosiert eingesetzt dazu, die hinterhandaktivität des pferdes zu verbessern ( stichwort aufrichtung- diehinterhand soll weiter untertreten und mehr gewicht aufnehmen ).

auch ein sporn dient NICHT zum treiben sondern soll denselben effekt haben wie die dressurgerte-

wird aber alles nur in ausnahmefällen eingeesetzt!!!

ich habe stundenlang auf pferden gesessen ohne ein einziges mal den sporn zu brauchen- viel zu viele reiter versuchen meiner ansicht nach mangelnde kraft oder ein unruhiges bein dass ihr pferd schon für schenkelhilfen abgestumpft hat durch sporen zu ersetzen... das ist kontraproduktiv- wer sein bein nicht ruhig genug halten kann um mit dem schenkel die richtigen hilfen zu geben sollte auf gar keinen fall einen sporn anschnallen sondern erst seinen sitz verbessern ( sogar berühmte dressurreiter wie die klimkes lassen ständig ihren sitz prüfen- auch nach etlichen gewonnen grand prix !!! )

also die beste gerte ist- keine gerte ;-)

hoffe geholfen zu haben

Was möchtest Du wissen?