Reitet man bei einer Reitbeteiligung gleich vom ersten Zusammentreffen mit dem Pferd an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo 

Bei meiner jetztigen Rb war es so dass wir gleich ausreiten gegangen sind.Aber ich war vorher schon mal bei jemandem schauen und dort bin ich mit dem Pferd auf den Platz reiten gegangen.Hoffe diese Antwort war hilfreich und noch viel Glück beim suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht machen. DAs Nicht Reiten beim ersten und vielleicht auch zweiten Kontakt sortiert schon mal alle Leute raus, die sich nur kostenloses Reiten erschleichen wollen. Man kann auf die Art ein wenig den Spreu vom Weizen trennen.
Das Probereiten würde frühestens nach dem ersten Kontakt erfolgen. Und zwar, wenn irgendmöglich bei einer Reitstunde durch meine RL. Und die würde dann entscheiden, ob eine Rb für mein Pferd in Ordnung wäre oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir war es meistens so das ich direkt geritten bin aber manche wollen auch erst ein kennenlernen.. ich habe dann einfach immer gefragt ob ich einen Helm mitnehmen soll wenn ich mir unsicher war ob ich jetzt reiten soll oder nicht.. aber sehen wie du reitest wollen die Besitzer immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also normalerweise reitet man schon gleich beim ersten Treffen.

Schließlich geht es ja vorallem um dein reiterliches Können bzw das Können des Pferdes und nicht darum eine neue beste Freundin zu finden. Trotzdem ist es natürlich wichtig das sich Besitzer und Rb halbwegs sympathisch sind.

Bei mir würde es so ablaufen, wenn ich eine RB suchen würde.

Ich würde mich mit der Interessentin am Stall treffen, dann würden wir uns vermutlich mein Pferd anschauen und sie könnte mir erzählen welche Ziele sie hat, was sie gerne arbeiten möchte, wie lang/gut sie schon reitet etc...

Wenn da alles stimmt würde ich auf jeden Fall darauf bestehen, dass sie mir mal eine Probe ihrer Reitkünste zeigt. Wenn ich auch damit einverstanden wäre würde ich ihr noch etwas Bedenkzeit geben und nach vllt einer Woche den Vertrag aufsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neugier123000
24.01.2016, 10:21

Das hört sich gut an! ( :

0

Normalerweise vereinbart man  ein  Probereiten. Es  kann  ja  durchaus  sein,  dass die  Chemie zwischen  Pferd und Reiter nicht nicht stimmt. Als  Besitzer  möchte ich mich auch  davon  überzeugen,  wie  die  RB  mit  meinen  Pferd  umgeht. Ein nicht  gut  Reiten  können,  wäre  kein  Hindernis. Dann könnte  die RB -  freilich auf  eigene Kosten - Reituntericht  nehmen  auf  meinem Pferd. Raus ins  Gelände  würde  ich  die RB  aber  dann  nicht  lassen. Sie dürfte  mein Pferd  nur  auf dem  Platz  oder  in  der Halle  bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neugier123000
24.01.2016, 10:12

So würde ich es auch machen! ( :

0

Was möchtest Du wissen?