Reiterpass mit eigenem Pferd?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann es sein, dass die " Tante" selber ein Kind ist und nur Argumente sucht?  ;-)

Nein, es ist überhaupt nicht sinnvoll, für den Reiterpass ein eigenes Pfded anzuschaffen. Viel sinnvoller ist es, auf ein routiniertes Schulpferd zurückzugreifen, welches auf entsprechenden Höfen sowieso seine Aufgaben fast im Schlaf erledigt. ( jedenfalls ist das in Deutschland  so, wenn man ein Abzeichen macht. Vermutlich ist das beim Reiterpass in Östreich  auch nicht viel anders.)

Sicher läßt die Tante das Kind ja auch mal auf ihrem Pferd  reiten. Oder stellt es für den Reiterpass zur Verfügung...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thalerhannah
15.05.2016, 17:12

Nein die Tante ist nicht ein Kind😂 Ich habe nur eine sehr gute beziehung zu meiner Nichte..

0

Ich denke, dass das ziemlich egal ist. Natürlich kann es ein Vorteil sein, wenn man den Reiterpass mit seinem eigenen Pferd ablegt, um es gleich besser kennen zu lernen, Vertrauen aufzubauen etc., aber es ist auch überhaupt kein Problem das mit einem Schulpferd zu machen.
Aber wenn sie ohnehin wahrscheinlich bald ein Pferd bekommt, spricht ja eigentlich nichts dagegen, den Reiterpass mit diesen dann zu machen, wenn sie das so gerne will. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für den Reiterpass muss man nicht extra ein eigenes Pferd kaufen. Das geht auch sehr gut auf einem Schulpferd. In der Regel finden vor Ablegen der Prüfung ja auch Lehrgänge in den Vereinen/Reitschulen statt. Bei diesen Lehrgängen kann man auch immer das gleiche Schulpferd reiten, dann hat deine Nichte Zeit, das Pferd kenne zu lernen vor der Prüfung, auch wenn sie sonst nicht in dem Verein/bei der Reitschule Unterricht nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da einer der eltern entweder dein bruder oder deine schwester ist - ich würde mir den lieben familienfrieden nicht verderben.

du kannst deiner nichte nicht einfach gegen den willen ihrer eltern ein pferd kaufen. sie können dir das auch problemlos verbieten. solange bis deine nichte 18 ist, sind die eltern weisungsberechtigt und können ihr auch im notfall den umgang mit dir verbieten - ob du es willst oder nicht.

also misch dich bitte nicht dort ein, wo es weder nötig noch sinnvoll ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thalerhannah
15.05.2016, 17:02

Es ist mit den Eltern geklärt.. Da ich und mein Freund einen eigenen Reitstall haben und sie auch neben mir wohnt wäre das alles kein Problem.(sie müsste also auch keine Mietkosten, Futter etc. zahlen)
Die Eltern, also meine Schwester und ihr Mann sind nicht dagegen sie können es sich einfach nicht leisten und können und wollen ihre Tochter dabei nicht unterstützen da sie keine Ahnung vom Reitsport weder von Pferden haben. Wir haben das schon alles besprochen!

0
Kommentar von thalerhannah
15.05.2016, 17:33

Was hab ich dir eigentlich getan? Bzw. falsch gemacht ich hab lediglich eine frage gestellt?! Wie man es halt so macht auf Gutefrage

0

Nichten mit 14 Jahren wollen alle unbedingt ein Pferd. Wenn sie morgen auf dem Mond möchte, kaufst Du ja auch keine Rakete bei der NASA.

Soll sie erstmal die Eitelkeit abstreifen und den Reiterpass mit einem schwierigen Pferd machen damit sie auf den Boden zurück findet und gleich danach noch zwei Jahre misten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?