Reiten wieder neu lernen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du dir selber schon nicht sicher bist, was du von damals noch beherrscht, dann nimm doch erstmal Reitunterricht.

In der Reitpause wirst du mit Sicherheit - falls du nichts "verlernt" haben solltest, doch aus der Übung gekommen sein. Ich weiß nicht, ob eine Privatperson dann einen ungeübten Reiter auf seinem Pferd haben möchte (alleine schon aus haftungstechnischen Gründen). Ich würde das auf jeden Fall eher mal bezweifeln....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe auch aufgehört zu reiten und wieder angefangen. Ich denke so wirklich verlernen kann man es nicht... Ist vielleicht am Anfang wieder ungewohnt aber du wirst dich wieder schnell dran gewöhnen :)) Es kommt natürlich auch drauf an wie lange du damals geritten hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal Stunden nehmen - und auch wenn man eine RB hat sollte man weiter Stunden nehmen! Sonst wird der Sitz nach und nach wieder schlechter und es schleichen sich allerhand Fehler ein - und dazulernen tut man auch nichts.

Mit 7/8 Jahren hast du höchstens gelernt, einigermaßen zu sitzen. Die ganzen essentiellen Dinge, die maan lernen muss um ein Pferd gesund zu gymnastizieren kannst du in dem Alter noch gar nicht gelernt haben. Daher brauchst du sogar zwingend weiter Reitstunden. Und nicht nur eine, rechne mal mit 2-3 Jahren, bevor du alleine ohne Reitlehrer aufs Pferd steigen kannst, ohne dem Pferd direkt zu schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antonia156
12.06.2014, 20:58

Also geritten bin ich ja schon...sonst hätte ich ja nicht diese frage gestellt :D aber danke trotzdem

0

Reiten verlernt man nicht,das ist wie Radfahren. Nur Muskelkater wirst Du die ersten Male haben. Und Deine Kondition muss wieder aufgebaut werden. Wer einmal richtig Reiten gelernt hat und dies auch über Jahre gemacht hat,verlernt es auch nicht nach 7 Jahren ;-)) Viel Spass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jedenfall stunden! Ich hatte auch 2 Jahre pause und meine Haltung und mein Sitz haben ziemlich darunter gelitten. Aber innerhalb von 5 Einzelstunden wieder ausbessern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall erstmal 2 Jahre Reitunterricht...wenn du dann 18 bist, kannst du dir eine RBT suchen...Und als Kind mit 6, 7 Jahren kann man nicht richtig reiten lernen....

Nicht umsonst sagte ein Rittmeister einmal:

Es benötigt 10 Jahre, um ein Pferd korrekt reiten zu können und weitere 10 Jahre, um ein junges Pferd ausbilden zu können.

Für eine RBT muss man sattelfest sein, Pferdeerfahrung haben.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar Reitstunden schaden sicherlich nicht. Danach sollte aber eine Reitbeteiligung ideal sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm nochmal reitstunden. aber weniger weil du es verlernt hast sondern eher dafür das du wieder sicherheit bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?