Reiten soll kein Sport sein?

24 Antworten

Reiten ist nicht einfach. Springreiten, Distanzreiten, Vielseitigkeitsreiten erst recht sind wohl natürlich Sport.

Dressurreiten...ist  zum Sport verkommen. DAs sieht man leider auch an Olympia. Ich sage nur: Adelinde Cornelissen und ihr armer Parcival. Oder Undercover mit Gal oder Totilas mit Gal oder Rath. All diese "Reiter" sind Sportler. (würg).

Früher sagte man Reitkunst, heute sagt man Reitsport. Und das sieht man auch. Leider.

Die Argumente für Sport sind keine.

Reiten ist schwer. Sehr schwer. Aber auch das ist kein Merkmal für Sport. Sonst müsste eine Primaballerina, die den Schwanensee tanzt, Sport betreiben.

Ein Anfänger fühlt alle Muskeln, wenn er auf das Pferd gesetzt wird. Na und? Das tut er beim Maurern auch. Und noch kein Maurer hat seinen Beruf als Sport bezeichnet. Wenn aber der Anfänger keiner mehr ist, sollte er auch keinen Muskelkater mehr haben. Sonst macht er was falsch.

Jede Bolschoi Prima Ballerina strengt sich mehr an als jeder Reiter. Vermutlich sogar mehr als jeder Vielseitigkeitsreiter. Aber jede Prima Ballerina würde einem ins Gesicht springen, wenn man sagen würde: du betreibst Sport.

Reiten in Vollendung ist kein Sport. Es ist Kunst.

Wenn mir jemand spöttisch sagt, dass Reiten doch kein Sport sei, nicke ich ganz entspannt und sage: "Richtig, es ist Kunst." Wobei ich leider nicht behaupten mag, dass ich Kunst betreibe. Ich betreibe leider Reitsport. Aber ich bemühe mich täglich, dass aus dem Sport Kunst wird. Leider werde ich es in diesem Leben nicht mehr schaffen. Schluchz. Ich bleibe eine ordinäre Sportlerin.

Wer wissen will, was Reit*kunst* ist, sollte mal nach Siglawi Mantua googlen. Es gibt einen herrlichen Alleinauftritt von Siglawi Mantua im Alter von 26 Jahren unter seinem Bereiter....Leider schreibt sich der Mann so komisch Krzisch oder so, das kann ich mir nicht merken. Gesprochen wird er Kriesch. Wiener Hofreitschule. Und bitte genau hingucken. Der Reiter reitet die gesamte Tour einhändig.
Es sieht nicht so spektakulär aus wie das olympische Zirkusgereit, aber das ist Kunst. Die olympische Dressur ist.... Sport.

Ich sag nichts mehr.


das stimmt ... in persönlich unterstütze gar nichts dieser Tierarten ... ich reite so , dass mein Pferd Spaß hat und keine schmerzen hat oder ähnliches...

0

DAS hast du wunderbar auf den Punkt gebracht!!!

0

Dann setz deinen Kumpel mal aufs Pferd und gib ihm eine Reitstunde, danach wird er ganz sicher nicht mehr behaupten das das Pferd alles macht und der Reiter als Deko obendrauf hockt^^

Ich bin 4 Jahre reiten gegangen und hab in den letzten 2 Jahren zusammen mit "meinem" Schulpferd (sonst wollte ihn keiner, er hatte ein paar kleine Macken^^) und es war ganz sicher nicht leicht einem 16 Jahre alten Zossen bei zu bringen das er doch bitte einen Hopser über das Cavaletti machen möchte statt drum herum zu laufen oder das ich wirklich Wert drauf lege das er einen Kreis läuft, kein Osterei^^ Lächerlich simple Tricks aber trotzdem nicht ganz leicht dem Pferd zu vermitteln

Nebenbei gilt doch auch Schach als Sport...


so gesehen - reiten ist der einzige sport der kein sport ist.

dass das pferd nicht die ganze arbeit macht, kannst du ganz einfach beweisen: 

schenke ihm zum geburtstag 2 reitstunden.

Was möchtest Du wissen?