Reiten-Oberschenkel werden dick?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Reiten ist ... wenn man es richtig macht ... kein Kraftsport, Reiten ist Präzision zeitlich und örtlich. Wann muss ich mit welcher Hilfe wo genau kommen, heißt das Geheimnis. Natürlich reagiere ich mit einem trainierten Körper schneller, aber das kommt mit der Zeit und macht definitiv nicht die Beine dick.

Wer versucht, mit Kraft zu reiten, dessen Pferd sieht man auch an, dass es so geritten wird. Da bleibt die Anmut der Bewegungen bei Pferd und Reiter auf der Strecke.

Die meisten Reiter, die kräftig gebaut sind, verwechseln es mit einem Kraftsport oder haben die "Kräftigkeit" nicht von der Muskulatur.

Ich kann das bestätigen, du bekommst eigentlich überall Muskeln, in absteigender Reihenfolge: PO - Bauch - Rücken - Oberarme - Oberschenkel - Waden! Reihenfolge variiert, je nachdem ob du hauptsächlich Sprinen, Vielseitigkeit und Konditionstraining (Galopptraining) machst, oder Dressur! Von ersterem kommen die Oberschenkelmuskeln allein schon davon, dass du viel im leichten Sitz gehst! Ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch und figurtechnisch sowieso! Hab immer sehr auf meine Ernährung geachtet und war immer eher zu dünn als zu dick! Vom jetzigen Standpunkt aus gesehen würde ich tatsächlich meinen Reiten ist, wenn du zusätzlich einen Haufen ist ein extra Figurkiller, weil die Muskeln unter dem Fet liegen und doppelt auftragen! Allerdings, ernährst du dich normal und gesund sieht man dir auch an, dass du trainiert bist und das ist tatsächlich 1000x schöner als Hungerhaken-dünn zu sein, weil es einfach gesünder aussieht! Also die Muskeln, die ich bekommen habe sind total toll, schöner Sixpack, definierte Arme, HAMMER PO, aber die Oberschenkel sehen tatsächlich sehr kräftig aus :/

Ja ist schon was dran man bekommt halt muskeln ich persönlich finde das nicht schlimm und außerdem gibt das nen schönen hintern

stimmt ned! wenn die vorfahren aber irgendwelche kavallerie leute waren kannst du von natur aus stämmigere oberscheknel haben -> muskeln. die mussten ja früher die ganze zeit im sattel sitzen! und die beine dürfen gerne ein bissl dicker sein. knochenbeine sind out! muskeln und stämmigere figur ist in!

Baroque 23.03.2012, 10:45

Eben, weil sie die ganze Zeit sitzen mussten, wurde so geritten, dass man sich nicht übermäßig anstrengen musste - Schlagwort: leichte Hilfen. Das Bein sollte entspannt hängen und davon bekommt man keine Kraftsportmuskeln.

0
PonyPferdfreak 23.03.2012, 16:55

Ja ich Reite 11 Jahre und ich kann sagen das ich dick kann mans nicht nennen ... Oberschenkel habe und die Kommen vom Reiten ^^ und ich reite nicht kraftsport ... ^^

0
funkelfee203 24.03.2012, 13:50

Weil Muskeln sich ja auch vererben lassen. Aber nur die von der Kavallerie!

0

gut:) reitet deine tochter auch schwierigere pferde wo man sich anstrengen muss?;)

Baroque 23.03.2012, 10:44

Na, wenn man mit Muskelkraft versucht, "ein schwieriges Pferd weniger schwierig zu machen", läuft in der Reitausbildung aber einiges ganz arg schief.

0
funkelfee203 24.03.2012, 16:31
@Baroque

anstrengen muss man sich auf jedem Pferd - und mir fällt NICHTS "reiterliches" ein, bei dem sich irgendwie die Oberschenkel extrem anstrengen müssten (auch wenn ich davon ausgehen würde, Probleme über Muskelkraft lösen zu wollen) so dass es zu verstärktem Muskelaufbau kommen würde.

0

Die einzigen Muskeln die bei mir sichtbar "dicker" geworden sind durch's Reiten sind Rücken/Schultern und Arme...

Durch fegen & misten ;-P

Totaler Unsinn!

Und Muskeln machen schöner, nicht häßlicher.

Fette Oberschenkel bekommt man gewöhnlich von zuviel Essen - nicht vom Reiten.

meine tochter reitet seit mehr als 10 jahren.

ich kann entwarnung geben ;-)

KP aber ich laube nicht ist nur ein Gerücht

Was möchtest Du wissen?