Reiten mit geprellter Hand?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde es versuchen. Bin auch schon mit gebrochener Hand geritten, als Selbständiger kann man sich krankheitsbedingte Pause nicht immer leisten... wenn es nicht geht, warte halt noch paar Tage.

Hjalti, als Angestellter auch nicht. Bin auch schon mit gebrochenen Fingern arbeiten gegangen, nachdem mir eine Eisentüre darauf geschlagen war. Der Betrieb hat es mir nicht gedankt!

0
@bergwolf2017

Tut mir leid für dich. Ich meinte damit auch nur, dass ich evtl. eher nicht auf's Pferd gestiegen wäre, hätte ich nicht gemusst. Aber ging den Umständen entsprechend ganz gut. Von daher ist es mit einer Prellung evtl. auch kein so großes Problem. 

0

Kommt auf das Pferd an,  und was Du vorhast. Mit einem braven Pferd spazieren zu reiten, könnte gehen.

 Aber ich habe zum Beispiel mal mit einem nicht ganz ausgeheilten Problem im Arm im Unterricht ein etwas lustiges Pferdchen zugeteilt bekommen und promt nen " Abflug" gemacht.

Im Endeffekt kannst nur du das wissen. Du kennst das Pferd. Jedoch wüsste ich nicht ob ich das Risiko eingehen würde, in versch. Situationen nicht ganz einsatzfähig zu sein.. weis ja nicht, wie stark die Schmerzen noch sind.

Ja sicher, warum denn nicht? Ich kenne eine Vielseitigkeitsreiterin, die mit angebrochener Hand geritten ist.

Weicheier.


Das ist ja auch schon wieder eine Zeit her, ich denke das geht schon :) Wenn du, wie bereits geschrieben, ein ruhiges Pferd hast, geht das bestimmt! xD

Was möchtest Du wissen?