Reiten Kosten Ferienwohnung Ferien

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hmmm... Cowgirl, eigentlich macht man das eher so herum, dass man berechnet was einen das Pferd kostet bzw. was man verdienen will und rechnet dass dann auf die theoretisch gebuchten Stunden um. Es kommt aber auch ganz auf die Region und Konkurrenz an. Wohnst du in einer reichen Region, kann der Preis höher sein als in einer armen Region. Genauso wenn es in der Nähe viele Reitangebote gibt, dann richtest du dich besser auch nach den Preisen der Konkurrenz. Wenn aber in 100km Umkreis niemand Reitstunden anbietet, dann kannst du den Preis natürlich nach oben drücken. Schau am besten mal was Reitstunden in der Umgebung so kosten und überlege ob sich dass für dich rechnet bzw. ob du mehr verlangen musst.

Huhu Saskia,

10€ pro Reitstunde wären in einem normalen Reitschulbetrieb sehr günstig. Da ihr aber (nehme ich mal an) keinen Reitlehrer Trainerschein habt oder sonst groß fachliche Kenntnisse von der Reitlehre (falls das doch so sein sollte, entschuldige ich mich hier schonmal im Vorfeld :-D) sind 10€ denke ich ganz angemessen, da es ja eher eine Art Ponyreiten / führen sein soll. Auch 15€ wären denke ich noch im Rahmen.

Bei der Zeit vom Putzen und Satteln hilfst du aber mit, oder? Das es sich im Rahmen von max. 15-20min hält. Weil ich glaube ich wäre als Elternteil nicht so begeistert wenn ich Geld für mein Kind fürs Reiten bezahle und das dann erstmal eine dreiviertel Stunde am Pferd rumputzen muss weil es dreckig ist :-D Und nacher nur ein paar Minuten drauf sitzt.

Auf jeden Fall auch immer an die Sicherheit der Kinder denken. Notfalls gehen Farhradhelme, aber ich würde an deiner Stelle ein paar Reithelme in verschiedenen Größen und evt auch Schutzwesten kaufen, da man in den Urlaub nicht seine Ausrüstung mitnimmt, bzw nicht jedes Kind auch eine hat.

Viel Spaß!

Also Ihr seid ja ein landwirtschaftlicher Betrieb, da hilft ein Blick in die Bücher schon mal, was bei Euch an Kosten so anfällt. Wenn Eure Pferde nur für Reitstunden da sein sollen und Ihr für Futterkosten usw. selbst nichts mehr drauflegen wollt, dann kommt man mit 10 € nicht hin. Dann ist noch zu berücksichtigen, wie viele Stunden ein Pferd am Tag laufen muss bzw. kann - Ausfälle durch Krankheit, Lahmen usw. mit eingerechnet.

Wenn Ihr das einfach nur so aus Spaß macht ohne Gewinnerzielungsabsicht oder Umsatzabsicht, dann sind 10 € absolut in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?