Reiten in NRW / Kreis Mettmann

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gerade bei nassen Wetter ist die Gefahr groß, dass die Pferdehufe die Wanderwege beschädigen, daran würde ich auf alle Fälle denken.

Wie sieht es denn mit Reierhöfen aus? Die müssen doch mehr wissen? Wenn man von Langenberg Richtung Nizabad fährt, da kommt eine Abbiegung, da ist ein großer Reiterhof. Da schon mal gefragt, wo Reitwege sind?

Gerade da im Wodantal/Felderbachtal werden viele Pferde auf Wiesen gehalten, da muss es doch Reiter geben, die man mal fragen kann?

Wie weit könnt ihr denn mit den Pferden reisen? Müsst ihr von ZuHause reiten oder kann euch jemand fahren?

Danke für die schnelle Antwort erstmal ;) Wir haben niemanden der uns fahren könnte und müssten deshalb vom Stall aus direkt reiten. am Reiterhof nachfragen wär wirklich mal eine Idee, haben uns wie gesagt erstmal an die Kommunen usw. gewandt. Noch eine Frage : Man darf im Wald ja eigentlich nur auf beschilderten Reitwegen reiten. Aber wie soll dass denn funktionieren,das sind doch soviele Wälder die überhaupt keine Reitwege haben . Darf man also auch auf normalen Waldwegen reiten,wenn man sich fair anderen Benutzern gegenüber verhält?

0

Was möchtest Du wissen?