reitbeteiligung? worauf achten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe selber eine Reitbeteiligung und ganz ehrlich, beim Probereiten merkt man, ob es klappt oder nicht, zusätzlich würde ich nur noch darauf achten, dass das Pferd lieb im Umgang ist und es körperlich fit ist, also keine dollen Scheuerstellen an Sattel- und Trensenlage hat und eventuell auch noch einmal nach den Hufen schauen, wenn das alles okay ist, kann man eigentlich davon ausgehen, dass es ein fürsorglicher und guter Besitzer ist und man wenig Probleme mit irgendwelchen Krankheiten von dem Pferd hat.

LG Hase1309

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am wichigsten ist es , das du dich wohlfühlst auf dem Pferd oder Pony . Ich würde dir empfehlen auch nachzufragen was du alles darfst . Ich persönlich finde es wichtig , das man auch Ausreiten darf , denn es könne langweilg werden immer nur auf dem Platz zu reiten . Da u im Stall aushelfen willst , sollte die Reitbeteiligung garnichts oder wenig kosten . Es wäre nicht in Ordnung , wenn du den Stall machst und dann noch extrem viel Zahlen müsstes .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr solltet in etwa die gleichen Ziele haben. Mach dir bewußt was genau du willst und sag das dem Besitzer ganz ehrlich, gut ist auch immer, wenn du bereitschaft zeigst Unterricht zu nehmen, damit ihr das Pferd auf die gleiche Art und Weise arbeitet! Achte auf einen Verantwortungsbewußten Pferdebesitzer und laß dir das Pferd von ihm vorreiten, wenn die Ausrüstung des Pferdes nicht in Ordnung ist, würde ich schon mal die Finger davon lassen!! Sprech alle Arbeiten vorher genau ab und halte das auch schriftlich fest, eben damit du dich nicht kaputtrackerst und noch Geld dafür zahlst. Es gibt eine Fremdreiterversicherung in der Haftpflichtversicherung fürs Pferd, frag da mal nach, ohne Haftpflicht würde ich auf keinen Fall reiten!! Klär auch ab, ob du dich am Hufschmied und am Tierarzt beteiligen sollst, das könnte teuer werden. Mehr fällt mir grad nicht ein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

achte darauf, dass das Pferd einfach zu dir passt. Es sollte nicht zu groß sein und du solltest mit ihm klarkommen können.

Pass auch auf, dass du dich nicht kaputtarbeitest, das passiert oft bei solchen Angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riha96
09.10.2010, 16:58

achte nicht nur aufs pferd sondern auch auf den besitzer, hab die erfahrung gemacht, das wenn man sich mit dem nicht versteht, die reitbeteiligung zur qual wird. Viel Glück

0

hey achte darauf das das Pferd sich deinen vorställungen anpasst wenn du eine Anfängerin bist empfehle ich dir ein ruhiges Pony/Pferd das wirst du sehr schnell merken und umgekehrt stell dir deine eigenen Bedürfnisse natürlich solltest du wissen wie alt das Pferd ist und worauf es impfindlich reagirt LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?