Reitbeteiligung - ein Versuch wert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte vor meinen eigenen Pferden auch mehrere Reitbeteiligungen, aber ich fand das immer sehr stressig. Entweder den Besitzern war ihr Pferd egal und sie waren froh jemanden zu haben auf den sie die Arbeit abschieben konnten, oder sie haben jeden Schritt von dir kontrolliert und kommentiert. 20km ist schon sehr weit weg, und vielleicht haben deine Eltern wirklich nicht immer Lust dich zu fahren, dann kannst/solltest du nicht einfach absagen, schließlich verlässt sich die Besitzerin ja auch auf dich. Überleg dir das gut, bzw. schau ob du nicht noch eine nähere RB findest. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also das größte Problem sehe ich bei Dir eigentlich in der Entfernung, denn:

  • es gibt Reitbeteiligungen für 1x wöchentlich (selten, aber möglich)
  • Freunde kann man überall finden, und neue Freunde zu haben bedeutet ja nicht, dass Du die alten verlierst
  • sooo viel Verantwortung ist es eigentlich nicht in meinen Augen :)

Also, schau Dich doch trotzdem einfach mal um. Vielleicht findest Du ja auch was Privates, was nicht unbedingt in einem größeren Reitstall ist. Das ist meiner Erfahrung nach meist sogar schöner.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck doch einfach mal auf eBay Kleinanzeigen ob du eine nähere findest!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?