Reitbekleidung für Männer

3 Antworten

Habe oft das gleiche Problem. Männer sind eben keine Zielgruppe mehr. Nur noch Mädchen und Frauen, sonst nix.

Habe das Loesdau und Krämer auch schon geschrieben. Krämer ist da ganz schlimm. Zähl mal in den Katalogen die Bilder, wo ein Mann zu sehen ist. Weniger als 3%...

Schade eigentlich. Vielleicht gibt es ja mal ein Startup, dass NUR Reitsachen für Jungen und Männer anbietet. :-) 

Also ich finde dass Loesdau relativ viel Männer Bekleidung anbietet! Bestell dir mal so einen dicken Katalog! Da hat es so viele Sachen für Männer! 

reitsportklawunde (bei Ebay). das ist zwar kein spezieller Shop nur für Männer, aber große Auswahl namenhafter Hersteller für Männer. Habe ihr Geschäft (bei mir vor Ort) schon oft geplündert u. weiß daher das sie es führt. :-)

Stimmt es, dass man in der DDR nur 9 Haarschnitte zur Auswahl hatte?

Stimmt es dass man in der DDR nur 9 Haarschnitte (Männer und Frauen) zur Auswahl hatte und dass lange Haare für Männer verboten waren?

...zur Frage

Auf was für Frauen stehen dominante Männer?

Ich habe einen sehr dominanten Mann kennengelernt und mich interessiert auf was diese Männer bei der Auswahl ihrer Frau so stehen!? Also muss die Frau eher ängstlich und unterwürfig auf ihn wirken? Oder ebenso dominant sein damit sein Interesse geweckt ist?

...zur Frage

Schutzweste zum Springen?

Hallo. Ich möchte anfangen zu springen... Ich reite eigentlich immer mein Lieblingspony, ein altes Fjordpferd, das sonst nur für blutige Anfänger benutzt wird. Jetzt wollte ich anfangen mit dem Springreiten. Da das Pferd nicht springen kann, weil es schon so alt ist, müsste ich auf ein Großpferd umsteigen. Ich habe aber immer Angst, mich zu verletzen und wollte mir deshalb eine Schutzweste zum Springen zulegen. Ist dafür eher eine richtige Schutzweste geeignet oder so ein Wirbelsäulenprotector? (-->http://www.kraemer-pferdesport.de/Wirbelsaeulenprotector.htm?websale7=kraemer-pferdesport&pi=340058&ci=247441) Danke!

...zur Frage

Frage zu Reitsteifeln und krämer bzw. loesdau

Also ich reite jetzt ein jahr ungefähr meine stiefeletten sind mittlerweile voll am ***** und jetzt würd ich mir gern reitstiefel zu legen können auch teure sein worauf soll ich den achten was sind den gute marken wie siehts mit cavallo aus sollen ja recht ordentlich sein und meistens besser als steeds oder so was sind wichtige qualitätsmerkmale brauch sie fürs dressurreiten und wie soll ich sie pflegen außerdem wollte ich noch wissen was ihr so von krämer oder loesdau haltet loesdau soll ja billiger bessere qualtität und bessere beratung kurz der bessere laden oder was haltet ihr davon ???? vielen vielen dank schon mal im voraus auch das ihr diese ewig lange frage gelesen habt

...zur Frage

Reitstiefel oder Stiefelschäfte?

Hallo,

ich reite zur Zeit mit den Silka Reitstiefeln von Krämer, die haben nun aber leider nach ca 1 Jahr einen großen Knick am hinteren Schaft und das Material ist da ziemlich dünn -sehr ärgerlich-. Nun bin ich am überlegen ob ich mir wieder Stiefel, dieses Mal dann aber Leder, oder vielleicht doch Stiefelschäfte zulegen soll, was findet ihr besser? Zudem brauch ich für den Winter auch ein neues Paar. Da hatte ich bisher immer billige Chaps und gefütterte Stiefeletten an. Mit den Chaps bin ich aber nicht mehr zufrieden. 2 Paar Stiefek wären halt schon sehr teuer... Könnte ich denn die Stiefelschäfte sowohl im Sommer mit normaler Reithose, als auch im Winter mit Softshellreithose anziehen? Oder wie handhabt ihr das? Was könnt ihr denn so empfehlen?

Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen!

Liebe Grüße :)

...zur Frage

WARNUNG vor dem Artikel „Knotenhalfter mit Zügeln“ von Loesdau!

WARNUNG vor dem Artikel „Knotenhalfter mit Zügeln“ von Loesdau!!! Ich hatte vor 4 Wochen einen schweren Unfall mit meinem Pferd, weil beide Karabiner der Zügel gebrochen sind. Sowohl das Pferd, als auch ich leiden noch unter den Nachwirkungen unserer Verletzungen. Ich reite seit mehr als 20 Jahren, aber sowas ist mir noch nicht passiert. Loesdau interessiert das nicht, sie boten mir an, den Artikel zurückzunehmen. Ein absolut unseriöses und gleichgültiges Verhalten den Kunden gegenüber. Das wäre mir mit Krämer Pferdesport sicherlich nicht passiert! Hier habe ich 100% positive Erfahrungen gemacht. Ich habe mittlerweile eine Anwaltskanzlei mit der Wahrung meiner Rechte beauftragt. Es „wundert“ Herrn Dehner von Loesdau sehr, dass mir ein Unfall aufgrund eines „vermeintlichen Mangels an dem genannten Artikel passiert sein soll“. Auch nach eingehender Prüfung durch „Fachleute“ von Loesdau könne er dem besagten Produkt keine Schuld zuweisen. Sie böten mir aber an, meine Reithose zu reinigen. Eine Farce und eine ausgemachte Frechheit, mir ein solches Schreiben zu schicken und am Ende noch zu erwähnen, dass sie hoffen, mich weiterhin als Kunden zu halten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?