Reitausrüstung? Was brauche ich?

15 Antworten

Huhu, das ist unterschiedlich und kommt drauf an was du willst bzw dir wichtig ist. Vieles sind so extras die du dir kaufen kannst, aber nicht unbedingt bruachst bzw es in deinem Ermessen liegt.

Herbekommen kannst du die online z.B., würde dir aber raten zum Nächsten Krämer oder Loesdau etc zu fahren, da kannst du dich in Ruhe umsehen, ist immer am schönsten und direkt anprobieren :) (Achtung! bitte plan genügend Zeit ein, sowas kann länger gehen als man denkt, weil man dann das noch entdeckt und das und das da drüben noch... ;) )

Also brauchen auf jeden Fall die Grundausrüstung, sprich: - Reithelm ( gibts verschiedene modelle,von knapp 80€ oder weniger bis über 1000, am besten schauen welcher die gefällt und passt und gut steht wenn dir das wichtig ist ) - Reitstiefel ( ca. 20.-??? € , besteht einmal die Möglichkeit von "normalen" Gummiereitstiefeln, oder eben Reitschuhe bzw Stifeletten und dann Chaps, die sind unterschiedlich teuer ). - Reithose ( ca. 60-200€ , je nach marke ), da gibts einmal die klassischen Stiefelreithosen und die Jordphur, welche dir besser gefallen und mehr zusagen musst du selber rausfinden, ich mag beides eigentlich ;) Wenn du auf besonders buntes und ausgefallenes stehst, schau mal bei Crazy Rider nach :) Würde allgemein zu Volllederbesatz tendieren, finde ich persönlich besser einfach.

"Zusätze" wenn du willst: - Sicherheitsweste oder Rückenprotektoren, gibt es relativ günstig bis eben richtig teuer, an sich keine schlechte Sache, vor allem wenn man fällt ist man einfach besser geschützt, beim Springen ein "Muss" eigentlich, weils sicherer ist. Ich selber hatte beides mal, allerdings muss ich zugeben, dass ich mich damit eingeschränkt gefühlt habe, also am besten mal ausprobieren. - Reithandschuhe ( ca. 10€ -50€ ), jenachdem ob aus leder oder nicht unterschiedlich teuer, ich mag die nicht sonderlich, reite daher nur bei regen oder im winter mit, aber gerade wenn du ein Pferd hast welches dir gern die Zügel aus der Hand zieht o.ä. sind Handschuhe praktisch - Gerte, wenn du Unterricht nimmst, bekommst du eine geliehen wenn du eine benötigen solltest, von de her brauchst du nicht unbedingt eine

Ich selber hab am liebsten Chaps in Kombi mit den Stifeletten an, wenn du Jordphurreithosen an hast, kannst du auch die Chaps dann weg lassen.

Also wie gesagt: wenn du anfängst, nur zum reinschnuppern ist wichtig mal festes Schuhwerk mit leichten Absätzen und stabiler Sohle, ansonsten bequeme hose die am besten keine Nähte hat direkt an der innenseite und wenn dann so dass sie wenig stören und nicht scheuern wnen möglich, Fahrradhelm, oder du bekommst einen gestellt von der Reitschule, müsstest du abklären weil das immer unterschiedlich ist.

Wünsche dir auf jeden Fall viel spaß :)

Ach ja, was ne Reitstunde kostet ist toal verschieden, ob Gruppenunterricht oder Einzelstunden, aber durchschnittlich zwischen 15€ und 20€.

lg schwarzerbogen

hallo, bis du dich so richtig ausstattest würde ich errst einmal in einer bequemen hose (oder sogar reithose) und schmalen schuhen und fahrradHELM ein paar stunden nehmen. dann würde ich sehen wie es dir gefällt. wenn du jetzt sofort alles bestellst wird es nämlich vielleicht unnötig teuer... wenn du dann spaß dran hast kannst du dir einen reithelm, stiefeletten, chaps ,reithose , (normale Jacke und shirt) und einen Helm kaufen. Putzzeug hast du ja vielleicht schon. wenn du ein pferd kaufst , überstürze das nicht und bemühe dich um ein gutes! denke an die pferdeausrüstung wenn es dazu kommen sollte. ansonsten viel spaß! ich bestelle immer alles bei krämer :) http://www.kraemer-pferdesport.de/

Lol das Mädel fängt an zu reiten, über ein eigenes Pferd sollte sie in den nächsten 10 Jahren erst mal nicht nachdenken.

0

Am wichtigsten ist der Helm. Den kann man sich aber für die ersten Reitstunden in den meisten Reitschulen auch leihen. Da würde ich auch nicht sparen, so 40€ musst du schon rechnen. Mehr brauchst du am Anfang nicht, später, noch Reithose und Reitschuhe. Gerade bei Reithosen gibt es große Preisunterschiede, selbst für die gleichen Produkte. Da lohnt sich das vergleichen auf jeden Fall. Reitstiefel reichen am Anfang günstige Gummireitstiefen, die gibt es ab 15€ und die kann man auch gebraucht kaufen, gerade wenn die Füße noch wachsen. Alles andere brauchst du zu Anfang nicht zwingend.

Als ich angefangen habe, hab ich mir eine günstige Reithose für den Anfang zugelegt, Reithandschuhe (sind nicht soo wichtig) und Chaps. Einen Helm hab ich gestellt bekommen, aber dann hab ich auch einen gekauft, ist einfach schöner. Jetzt wo ich viel mehr Reite habe ich mir eine bessere Vollbesatzreithose gekauft, Stiefelletten, bessere Chaps. Putzzeug, Gerten und sowas, bekommt man meistens. Wie die anderen schon gesagt haben, bei Krämer gibt es viele gute Sachen oder bei Loesdau. Ich hab auch etwas von Decathlon (so ein Sportladen, wo es alles gibt :D). Viel Spaß bei Aussuchen. :)

Hey!

Ich hoffe ich kann dir helfen. Die Kosten einer Reitstunde sind von etwa 15 Euro nach oben offen. Besoders am Anfang würde ich dir Gute Longenstunden empehlen und danach am besten in eine kleine Gruppe von nicht mehr als 3 Personen wechseln, damit du mehr Aufmerksamkeit von deiner Reitlehrerin bekommst. Wenn du etwas geübter bist kannst du immer noch in eine Grosse Gruppe wechseln . Auch solltest du nicht gleich den erst besten Hof nehmen sondern schau dich ein bisschen um nach einem Guten Hof, Auswahl Kriterien sind zum Beispiel eine Artgerechte Pferdehaltung , die Pferde sollten Paddocks oder zumindest eine Weide haben wo sie mal Rauskönnen und auch der Stall sollte einigermassen Hell und Gepflegt sein. Wenn der/die Reitlehrerin dir dann auch noch einen Netten Eindruck macht und dir alles Gut erklärt ist alles Perfekt.

Für deine Sachen gehst du am besten in eine Filiale vom Krämer oder Loesdau, Je nachdem was grad in deiner Nähe ist, die Ungefähren Preise hab ich Jetzt mal von Krämer genommen.

  • Ein Guter Helm mit 3 Punkt Sicherung und in deinem Fall am besten Grössen verstellbar. Kostenpunkt von ca. 40 bis 400 Euro

  • Ein Gutes Schuhwerk, da gibts verschiedene Möglichkeiten:

Gummireitstiefel Kostenpunkt von 15 bis 40 Euro

Vorteile: Günstig, darum besonders für Kinder geeignet da die Füsse Ja noch wachsen. Ausserdem brauchen sie keine Besondere Pflege, und sind auch sons sehr robust.

Nachteile: Für den korekten Sitz muss beim Reiten Die Ferse immer der Tiefste Punkt sein, Leder passt sich dem Gut an Gummi nicht so. Manche Modelle Quitschen auch ein bisschen wenn sie an Leder reiben...

Lederreitstiefel Kostenpunkt von ca. 110 - 400 Euro

Vorteile: Sie passen sich mit der Zeit etwas an die Fussform an und wie oben schon geschrieben das ist von Vorteil bei der Fersenhaltung, auch ist der Fuss darin Beweglicher.

Nachteile Sind manchmal recht teuer und brauchen viel Pflege.

Stiefeletten mit oder ohne Chaps Kostenpunkt Stiefelette 20 - 300 Euro, Minichaps von 17 - 125 Euro

Vorteile: Bequem und Besonders Gut geeignet für Einsteiger, da man Chaps auch nur über Wanderschuhe anziehen kann. Durch das das Ganze aus 2 Teilen besteht ist der Fuss auch viel Beweglicher und die Chaps können abgenommen werden. Diese Variante ist auch relativ Günstig.

Nachteile: Die meisten Stiefeletten bestehen aus Leder und das sollte ein Bisschen Gepflegt werden, wenn die Chaps nicht aus Leder oder in Lederoptik sind kann man ausserdem mit denen nicht auf Turnieren starten, fals du das überhaupt willst.

  • Du solltest dir mit der Zeit auch eine Reithose zulegen, da gibts 3 Möglichkeiten:

Jodhpurreithose Kostenpunkt von 50 bis 80 Euro bei Erwachsenen und Kindern grössen. Vorteile Sind Bequem und vor allem im Freizeit bereich oft anzutreffen, man muss nur kurz in ein Paar Stiefeletten/ Wanderschuhe reinschlüpfen und schon kanns losgehen.

Nachteile Wenn sie zu lang sind können sie schnell mal am Boden Schleifen ausserdem kann es sein das sie trotz Gummi unten im Sattel auf und ab Rutschen.

Vollbesatzreithose Kostenpunkt Kindergrössen von 40 - 60 und bei Erwachsenen von 35 - 170 Euro

Vorteile Besserer halt im Sattel als Kniebesatz, meistens wird das Leder auch nicht so schnell hart beim Waschen. Nachteile Vieeel Teurer als Kniebesatzreithosen

Kniebesatzreithose Kostenpunkt von 30 - 130 Euro bei Erwachsenen und bei Kindern von 30 - 50 Euro

Vorteile Da der Besatz nur bei den Knien ist trainiert man ein Besseres Gleichgewicht im Sattel, was wiederum zu einem Besseren Sitz führt. Ausserdem die Billigste Reithosen Variante. Nachteile Was man aber auch sagen muss das die meisten nach einiger Zeit zur Vollbesatzhose wechseln. Manchmal passiert es das der Besatz hart wird in der Waschmaschine.

  • Dazu kommen Bestenfals Handschuhe Fals du auch mal ein Pferd führst oder Longierst, Wer weiss? Grund dafür: es kann mal sein dass das Pferd erschrickt und sich versucht loszureissen und wenn dir jemand nen ganz schnell Strick aus der Hand zieht dann kriegst du Verbrennungen an den Händen. Kostenpunkt von 3 - 80 Euro

  • Bei bedarf wäre auch noch eine Sicherheitsweste Gut. Fals du Jemals an einer Geländeprüfung startest ist diese Pflicht, auch zum Springen und Ausreiten würde ich dir eine Empfehlen. Achte darauf das sie das EN 13158 Level 3 (Also Hoch) hat, denn für was so ein Teil tragen wens zuwenig Schützt :). Bei den Westen wie auch den Helmen gilt: An der eigenen Sicherheit Spart man nicht. Kostenpunkt von 80 bis 230 Euro

Sonstiges, aber nicht wirklich dringendes - Eventuell wäre da noch eine (Dressur-) Gerte 6 - 30 Euro, aber praktisch jeder Stall hat immer ein paar zum Ausleihen da, daher keine Pflicht.. - Sporen 5-70 Euro brauchst du erstmal nicht, dein(e) Reitlehrer(in) wird dir schon sagen wenn es soweit ist

Was möchtest Du wissen?