Reißverschluss geht auf einmal total schwer zum zumachen bei der jacke?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist immer wieder herrlich, wieviele Leute in diesen Hilfeforen, die nicht den blassesten Dunst von der Sache haben, auf jede Frage, egal, ob es um Ottomotoren oder Eierkocher geht, immer antworten: Das wirst Du wohl neu kaufen müssen. Egal, hier ein ernsthafter Antwortversuch: Es kann sein, daß Du die Jacke mal irgendwo über die Stuhllehne gehängt hast und dann unabsichtlich und ohne es zu merken mit dem Stuhlbein auf den Schieber geraten bist, Dich also daraufgesetzt hast. Dann wird der Schieber zusammengedrückt und dadurch enger. Hier hilft es, wenn man bei offenem Reißverschluß mit einem Schraubenzieher etwas von unten (also von da, wo normalerweise der geschlossene Reißverschluß herauskommt), zwischen Ober- und Unterteil des Schiebers geht und ihn VORSICHTIG etwas ausweitet. Bei zuviel des Guten geht der Reißverschluß nicht mehr zu! Klappt es nicht oder der Schieber geht kaputt, kann man Ersatzschieber in guten Handarbeitsgeschäften oder im Internet kaufen, ohne den ganzen Reißverschluß austauschen zu müssen. Manchmal kann man auch einen Schieber von einer alten Jacke oder Tasche verwenden, oder von einem anderen Reißverschluß am selben Kleidungsstück, der nicht so dringend gebraucht wird (Seitentasche). Es passen viele Fabrikate untereinander, wenn die Größenzahl auf der Unterseite (meist 3, 5 oder 7) übereinstimmt.

Das kenn ich von so vielen Jacken... R.I.P. :D

Kann man eigentlich nichts gegen machen, außer den Reißverschluss austauschen.

Probiers mal noch ein paar mal, wenns dann nicht geht lässt sich nichts mehr dran ändern

LG FLorian

wie viel kostet es einen Reißverschluss zu ersetzen

0
@jasminschgi

Kommt auf Qualität etc. an, ich hab das eigentlich nie gemacht, bei mir wars immer nur bei so 20-30€-Jacken, also sowas zwischen 5 und 15 Euro schätz ich mal

0

Mit Bleistift oder Kerzenwachs einreiben. Überschüsse entfernen. 

Was möchtest Du wissen?