Reishi Pilze?! Wer hat Erfahrung damit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die pilze kenne ich nicht aber den Eltern würde ich da auch kein Stück vertrauen. besser ist da ein indicher T ee.,der mir da immer hilft.

Man braucht dafür frischen Ingwer ,Kardamonkapseln,Wasser und Zucker,das ganze wird ein Tee.

Für eine großeTasse braucht man ein ca Haselnuss großes stück gerieben Ingwer, und 2 zerstoßene Kardamonkapseln. Die übergießt man mit kochendem Wasser und lässt das ganze 10mi zugedeckt ziehen.Dann abgiessen zuckern und geniesen.

Der Tee regt das Hirn an und weckt die Sinne ohne den Körper zu belasten.Auch vor Geistigen Herausvorderungen wie Prüfungen ist er besser wie jedes koffeinhaltige Getränk.

LG Sikas

danke =) indischer tee..... hört sich schon viel besser an wie reishi pilze die man nur in der schweiz zu kaufen bekommt Oo fördert der auch die konzentration?

0
@KleineTatze

Ersorgt für ein gut funktionierendes Gehirn und das schaft dann auch beruhigung und mit der sicherheit dann auch die konzentationfähigkeit.Was zumindest meine erfahrung und die des Freundes aus Indien (lubai) von dem ich das habe.Besoneersgut sind grüne Kardamon kapsel Vor den zerstoßen noch aus der Schale lösen da die keine wirkung haben.Löffel Honig zum süßen gibt noch Energie und beruhigt.

LG Sikas

0

Besser sind Baldrian Tabletten für den Tag...haben bei meinem Sohn auch super geholfen.

Diese haben aber keine Nebenwirkungen oder?

0

Hallo zusammen,

Reishi kenne ich aus traditionellen chinesischen Medizin. Ich hab mal ein bisschen gegoogel tun einige Infos gefunden wo Reishi helfen kann:

Reishi beseitigt Entzündungen aller Art und bakterielle Infektionen Reishi ist ein adiuvant bei Hepatitiden – HI - Infektionen Reishi hat eine antihistaminische Wirkung und cortikoide Wirkung und hilft damit bei Allergien Reishi dient als präventive Dauertherapie zum Erhalt der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit Reishi hilft bei funktionellen Beschwerden der Prostata und Blase sowie bei Miktionsstörungen Reishi nutzt man zur Strahlenprotektion (Rö, UV, Strahlentherapie) Reishi verjüngt die Haut (Kosmetische Verbesserung des Hautbildes) u. Hauterkrankungen

Ich bin mir nich wirklich sicher ob Deinem Freund Reishi bei der Führerscheinprüfung hätte helfen können.

Viele Grüße

Helfen Traubenzucker bei der Praktischen Prüfung?

Ich bin letzte Woche durch die praktische Prüfung gefallen, weil ich sehr nervös und auch etwas unkonzentriert war.
Ich hab gelesen das Traubenzucker gut sein soll für die konzentration.
Hat jemand Erfahrung ?

...zur Frage

Medimakement gegen Nagelpilz ungesund?

Ich habe oft gelesen, dass Medikamente gegen Nagelpilz sehr unegsund sein. vor allem für die Leber. Gilt dies auch für Medikamente die nur äußerlich aufgetragen werden?

Beispiel: Ciclopoli gegen Nagelpilz

...zur Frage

Führerscheinantrag NACH Bestätigung zurückgezogen?!

Hallo ihr Lieben,

ich war heute morgen beim Tüv weil ich meine theoretische Führerscheinprüfung machen wollte. Nach und nach wurden die Prüflinge freigeschaltet, nur ich musste warten. Nachdem alle - außer mir - ihre Prüfung starten konnten rief der Betreuende Mitarbeiter bei einem Kollegen an, weil mein Nummer, bzw. mein Name nicht im System zu finden war. Dadurch musste ich dann die Prüfung verlassen und habe dann folgendes erfahren:

Anscheinend hat jemand von der Führerscheinstelle meinen Antrag zurückgezogen. Obwohl dieser bestätigt war. Meine Fahrlehrerin meinte sowas passiert nur, wenn jemand beim Schwarzfahren, mit Drogen oder ähnlichem erwischt wird. (Wovon nichts auf mich zutrifft)

Ich habe bereits seit zwei Jahren den AM Führerschein und bis jetzt wurde ich weder angehalten noch geblitzt noch sonst irgendwas.

Ich hab keine Ahnung was das Problem ist und wollte dann direkt ins Bürgerbüro um zu erfahren, was das Problem ist. Da war natürlich genau heute Personalversammlung -.-

Ist jemandem von euch schonmal ähnliches passiert??

...zur Frage

Schlaflos wegen Ritalin - Am Morgen Kaffee empfehlenswert? ABSCHLUSSPRÜFUNG

Ich will mich kurz fassen Ich habe heute morgen eine sehr wichtige Abschlussprüfung Ich bin sehr gut vorbereitet

Ich konnte die ganze nacht kaum schlafen, vielleicht gesamt 2 Stunden. Ich gebe die Schuld daran jetzt mal meinem Ritalin das ich sehr unregelmässig zum lernen nehme (so 1x pro monat), sowie der nervosität/prüfungangst.

ich nahm gestern 2 pillen um ca 12 uhr mitttags

In ca 1 Stunde beginnt die Prüfung und ich bin (wie schon die ganze nacht) hellwach

Dennoch bin ich es mir nicht gewohnt kaum zu schlafen und habe angst, das die müdigkeit während der 2stündigen Prüfung plötzlich eintrifft

ritalin werde ich definitiv keins nehmen jetzt

nun habe ich mir überlegt nen kaffee zu trinken, um auf nummer sicher zu gehen das ich aufjedenfall nich müde werde.... aber irgendwie hab ich angst das ich dann total hypere da das ritalin mich immernoch (17h nach einnahme) so extrem aufputscht

was empfieht ihr?

...zur Frage

Eure Erfahrungen mit Ritalin?

Tach!

Auf Ritalin wird meines Wissens bei Menschen zurückgegriffen, die von AD(H)S betroffen sind.

Ich selbst habe tatsächlich ADHS, habe auf solcherlei Mittel allerdings nie zurückgegriffen.

Ich bin aber überzeugt, dass meine schulisch eher mangelhaften Leistungen weitestgehend auf meine enorme Konzentrationsschwäche zurückzuführen sein könnte, daher überlege ich derzeit, für meine Abi-Prüfung Ritalin zu nehmen.

Zwar gibt es bereits zahlreiche Seiten und Dokus zu Ritalin, die scheinen aber überwiegend ihre Agenda durchdrücken zu wollen, um Studenten von derartigen Mitteln abzuhalten.

Daher frage ich mich, ob sich hier Leute finden, die mir ihre ganz persönlichen und ehrlichen Erfahrungen mit Ritalin mitteilen können, was sie gut fanden und was eher schlecht usw.

Danke im Voraus!

Gruß,

Morris

...zur Frage

Ritalin LA 40mg - "nur" zum lernen

Hallo erst einmal, ein sehr guter Freund von mir hat angenommen Ritalin zu nehmen, zum Lernen versteht sich. Er ist NICHT Hyperaktiv oder hat AD(H)S, wie die Überschrift bereits verrät zum Lernen. An unserer Uni nimmt das wirklich jeder 30. könnte man sagen und auch er hat sich gedacht "Ich probier's mal aus" und hat gestern damit angefangen. Ich hab mich mal schlau gemacht, die meisten berrichten von 20mg Tabletten, aber bei meinem Freund sind es KAPSELN und dazu 40mg. Und bitte keine Antworten wie "Der ist verrückt" oder "Aufhören" etc. , er nimmt es, egal was ich oder jmd anderes sagt, daher wenn ihr wirklich helfen wollt, antwortet bitte ob die genannte Dosis nicht doch zu hoch ist ? Und BITTE wenn möglich aus eigener Erfahrung und nicht was man mal hier und da gelesen hat.

EIN GROßES DANKE SCHONMAL AN DIE, DIE MIR EVENTUELL WEITERHELFEN.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?