Reiseverkehrskauffrau Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst trotzdem weiter zur Schule und zwar zur  Berufsschule, neben der Sprache Englisch ist auch Mathematik eine wichtige Voraussetzung für diesen Beruf. In dem Beruf kommst Du nicht weit, Du musst zusätzlich Dich weiter bilden, wenn Du das machen willst, was Du davor hast. Das ist auf jeden Fall stressiger wie die Schule. Daher solltest Du es Dir gut überlegen, ob es der richtige Beruf für Dich ist. Außerdem da Du noch nicht volljährig bist, haben Deine Eltern auch noch ein Wort mitzureden, Du kannst noch nicht alleine entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tinylouie
22.03.2016, 11:39

Das stimmt! Allerdings wäre ich zum Start der Ausbildung schon 18 und meine Eltern haben zum Glück kein Problem damit. Danke trotzdem

0

Hallo. Da du noch nicht volljährig bist, würde ich dir auch die Ausbildung anbieten zu machen.

Da du gerne in der, ich sag mal selber, ...in der Touristik dich wohlfühlst. Da gibt es viele Möglichkeiten die du ansteuern könntest. 

Ich schätze dir würde was im Servicebereich, sprich Koordinator oder Reiseleiter passen.

Schau mal hier:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/suchergebnisse/kurzbeschreibung/zugangzurtaetigkeit&such=reisef%C3%BChrer&dkz=6962

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als was im Reisebüro? Ne Freundin arbeitet dort als Kundenbetreuung, nix mit Reisen und so. Schlechte Bezahlung und Stress nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tinylouie
22.03.2016, 04:14

Als normale Reiseverkehrskauffrau. Ich weiß leider nicht, was sonst zu mir passen könnte, das wäre im Moment wirklich das einzige was meinen Interessen und Fähigkeiten entspricht..

0

Was möchtest Du wissen?