Reisetabletten und Alkohol

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du schon Reisetabletten im Haus hast, lies auf dem Beipackzettel über Wechselwirkungen, da steht - wenn erforderlich - auch was über Alkohol. Wenn du noch keine hast, frag in der Apotheke. Die können diese entsetzlichen Beipackzettel schneller lesen als unsereins. Viel Spaß auf deiner Fahrt!

Ich werd mir noch Tabletten kaufen ... Wollte nur nicht unbedingt in der Apotheke nachfragen, die halten mich sonst vielleicht noch für 'ne Alkoholikerin... ;)

0
@chaosbraut

Selbst wenn - deren Job ist es, dich zu beraten, und das tun die auch. Wenn dir das peinlich ist, geh in eine Apotheke, in die du sonst nicht gehst.

0
@chaosbraut

Erzähle doch eine Story von einer Schiffreise, auf der eine Party stattfindet. Das Glas zum Anstoßen für das Geburtstagskind oder Hochzeitspaar muss ja sein. Dann verkauft Dir ein vernünftiger Apotheker auch die richtigen Tabletten. Das ist immerhin besser, als das erstbeste Produkt zu kaufen und dann beim Blick auf den Beipackzettel festzustellen, dass es völlig ungeeignet ist.

0

Lasse Dich in der Apotheke beraten. Mir persönlich hat es nichts ausgemacht, als ich Reisetabletten wegen Seekrankheit nehmen musste und anschließend Sekt getrunken habe. Aber diese Erfahrung ist nicht allgemeingültig.

wie süss: du trinkst sekt und er meint sicher komasaufen

0
@obermenzing

Beim Komasaufen werden Reisetabletten bestimmt wirkungslos und der Bus wird eben vollgereihert. Der Geruch wird die Mitfahrer sicher erfreuen.

0
@obermenzing

@obermenzing: 1. bin ich eine Sie und 2. Nein, ich hab nicht von Komasaufen gesprochen! @Nachtflug: Danke für deine Antwort :)

0

Bei Reisetabletten würde ich aufpassen.. da du da unterbewusst von abhängig werden kannst. Vor allem im zusammenhang mit alkohol. Der wirkstoff von den reisetabletten ist bei überdosierungen eine droge!

Ritalin(Medikinet) + Alkohol oder Cannabis?

Ich möchte gerne ein paar auftretende nebenwirkungen wissen die bei diesem mischkonsum in folge führen können es ist wichtig, und ich weiss drogen sind schlimm alkohol auch und ritalin auch ^^

Und bitte keine moralpredigten ^^

Dickes danke im vorraus ^^

...zur Frage

Alkohol und Reisetabletten

Hey :) Ich gehe morgen auf ne ziemlich große Party und wollte Fragen, ob es sinnvoll ist, nach den ersten 2-3 Bier eine Reisetablette zu nehmen. Mir wird nämlich nie vom Alkohol an sich schlecht, sondern von dem damit verbundenem Schwindel (drehen), da ich auch beim Auto- oder Busfahren sehr anfällig bin. Ich weiß, dass in jedem Beipackzettel steht dass sich Alkohol und Medikamente nicht so gut vertragen...z.B. bei Schmerzmitteln. Aber ist es gefährlich oder doch eher sogar ne gute Idee???

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Reisetablette bei Sodbrennen und saurem Magen?

Ich habe oft Probleme mit einem sauren Magen und fahre bald in den Urlaub, daher müsste ich Reisetabletten nehmen um die Fahrt zu überstehen. Verträgt sich das?

...zur Frage

Ist Alkohol (Alkanol) eine Lösung oder ein Destillat?

Ernstgemeinte Frage ;D 

Es gibt nämlich 2 Sprüche:

1.) Wer denkt Alkohol sei keine Lösung, der hat in Chemie nicht aufgepasst.

2.)Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat.

 

...zur Frage

Angetrunken und Busfahren?

Guten Morgen, wie gestern erwähnz werde ich sehr viel Alkohol konsumieren übermorgen daher die Frage wie am besten machen das ich net im Bus kotzte den fahrt duert nur 6 min zum Glück der Alkohol beträgt wie erwähnt 8 Bier 3 Vodka 0,5 Gin Danke

...zur Frage

Wieso vertrage ich plötzlich kein Alkohol mehr nach einem schlimmen Karter?

Als erstes einmal , ich trinke nicht viel Alkohol nur an bestimmten Tagen ( Geburtstag, Feste, Partys, Feiertage wie Silvester). Und jetzt zu einer Frage. Also an Silvester habe ich mit ein paar Freunden Zuhause gefeiert. Und eigentlich vertrage ich viel Alkohol , wenn ich es mal trinke aber an diesem Tag hatte ich meine Periode und dann verträgt man ja nicht so viel wie normalerweise. Und ich hatte halt vergessen das ich die Periode hatte und habe schon viel getrunken. Irgendwann musste ich mich dann übergeben und dass ungefähr 4 mal. Seit dem vertrage ich nicht mehr so viel Alkohol. Im Januar konnte ich kaum den Alkohol riechen jetzt im Februar konnte ich ein paar Pinchen trinken aber auch nicht mehr. Ist das normal , wenn man das erste mal ein richtigen Karter hat , dass man die nächsten Monate nichts bzw. nur wenig verträgt? Muss sich der Körper erst daran gewöhnen? Und wenn ja , wie lange dauert es bis man wider so viel wie sonst auch immer verträgt? (Außerdem ich bin 20 Jahre)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?