Reiserücktritt weil kind krank!

3 Antworten

bei kranken Kindern sollte es keine Probleme geben, anders würde es aussehen, wenn eine Erwachsener wegen eines Schnupfens nicht fliegen wollte.....

Hi.
Ich bin überzeugt, bei einem dreijährigen Kind "reicht" das beschriebene Krankheitsbild mehr als aus.

Gruß, earnest

danke für deine antwort. wir hoffen es... hab schon die dollsten sacheb gehört. daher sind wir nun etwas verunsichert

0
@Surfmaus83

Ach schau mal, man kann es euch doch nun wirklich nicht zumuten, mit dem kranken Wümchen durch die Weltgeschichte zu reisen. Und dem Würmchen schon gar nicht.

Kopf hoch! Das klappt!

2

@sunnycat danke für deine schnelle Antwort. wir sind das erste mal in einer solchen Situation.die Gesundheit unseres kindes geht selbstverständlich vor... aber es wäre mehr als ärgerlich wenn wir das geld nun nicht wieder bekommen würden

Hat mein Arzt seine Schweigepflicht gebrochen?

Hallo liebe Community,

ich bekomme seit mehreren Wochen Krankengeld und bin in psychotherapeutischer Behandlung. Krank geschrieben werde ich von einem Psychiater zu dem mich mein Hausarzt überwiesen hat. Bevor ich krank geschrieben wurde habe ich schon einen Urlaub gebucht gehabt. Etwas ganz ruhiges, wandern in Island.

Ich war mir nicht sicher ob ich die Reise jetzt noch antreten soll, aber mein Therapeut ist total begeistert davon dass ich das mache. Dann habe ich erfahren dass ich der Krankenkasse Bescheid sagen muss wenn ich ins Ausland geh und so ehrlich wie ich bin habe ich eben angerufen. Ich habe nicht gesagt wohin und wann, nur dass es zum wandern ins Ausland gehn sollte. Da wurde mir gesagt ich bräuchte eine Bescheinigung von Arzt oder Therapeut dass die Reise meiner Genesung nicht im Weg steht und ansonsten gäbe es kein Problem.

Dann hatte ich an einem Tag zwei Termine gehabt, zuerst beim Psychiater und gleich danach eine Therapiestunde beim Therapeuten. Der Psychiater ist mir von Anfang an total unsympathisch, sehr schroff und oft unhöflich. Ich laufe da meistens mit Tränen wieder raus. Er fragt nicht einmal wie es mir geht, kommt immer gleich dazu mir Vorwürfe wegen der Krankschreibung zu machen. So wird er auch in allen Bewertungen im Internet beschrieben. War leider der einzige weit und breit gewesen der neue Patienten annahm.

Bei dem Termin war er genauso. Dann war ich so blöd und habe ihm von der Reise und der Bescheinigung erzählt um mich vom heulen abzulenken. Er meinte dann ich soll mich arbeitslos melden wenn ich in Urlaub gehen will und dass er mich nicht krank schreibt wenn ich geh.. keine weiteren Erklärungen. (Und hat mir noch dazu vorgeworfen, ich würde lügen wenn ich sage dass ich beim Therapeuten die Stunde aus eigener Tasche zahle wenn ich sie zu spät Absage, steht eben so im Therapievertrag.

Mit dem Hintergrund dass ich 3 Stunden in seinem Wartezimmer saß und es gewagt hab mich zu beschweren dass ich in 20 Minuten bei meiner Therapie sein müsste) super. Ich bin dann nach einer Panikattacke auf dem Parkplatz zum Termin zu meinem Therapeuten und der hat natürlich gleich gesehen dass ich völlig am ausflippen bin. Hab dann erklärt was los ist und er sagte ich hätte mit der Sache gleich zu ihm kommen sollen und dass ja alles kein Problem sei. Hat mir eine Bescheinigung verfasst ohne dass ich ihn gebeten hätte. Hat geschrieben was er schon vorher gesagt hat, dass er einen direkten Nutzen in der Reise sieht und so.

Mir ging es davon nicht viel besser aber zumindest etwas erleichtert bin ich dann zur Krankenkasse mit dem Brief, da sagt man mir dass der Psychiater dort angerufen hätte und gesagt hätte dass ich bei ihm war und dass er mir keine Bescheinigung geben wird. Ziel und Datum der Reise waren auch schon bekannt! Da stand ich nun richtig blöd da, wie ein manipulatives Kind das seinen Willen bei Mama nicht bekommen hat und hinterrücks zu Papa gerannt ist!! (Rest der Frage ist unten als Kommentar)

...zur Frage

Kann man wenn die Grippe abklingt wieder Krank werden?

Hallo,

wollte mal fragen ich hatte einen grippalen Infekt der aber grad am abklingen ist. Nun ist meine freundin krank geworden und jetzt wollte ich fragen ob es möglich ist das Sie mich wieder rum anstecken kann und das ich dann wieder nen grippalen infekt habe?

danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Stornokosten der Reise von 60%?

Hallo, ich habe bereits dazu im Internet recherchiert., leider nicht wirklich viel dazu gefunden. Die Veranstalter fordern 60% der Reise für die Stornokosten, dass kann aber nicht wirklich Gesetztes konform sein? Es ist natürlich klar das diese Kosten aufkommen, aber mehr als die Häfte für etwas verlangen, was man im Endeffekt gar nicht antritt?

Danke schon mal für die Antworten...

LG

...zur Frage

Reise gebucht --> Neuer Job - Was bekommt man bei Reiserücktritt zurück?

Als Beispiel:

Ich buche meine Reise mit einer Reiserücktrittsversicherung im Dezemer 2009 und wechsel zum nächsten Jahr die Firma und habe in dieser wieder 6 Monate Probezeit!

Mein Urlaub würde in die Probezeit fallen und die Firma gibt mir dann keinen Urlaub dafür!

Was würde man durch eine Reiserücktrittsversicherung zurück bekommen?

Ich glaube ich stelle mir das ganze zu einfach vor.. habe mal gehört man bekommt kaum was wieder außer man hat ein zettelchen vom arzt!?

...zur Frage

ist es schlimm, wenn der Arzt einem nicht glaubt das man krank ist?

z. b. mit Grippalen Infekt, Mandelentzündung, Nasenebenhöhlentzündung, Erkältung, Grippe und was man sonst noch alles hat. Was wäre wenn er mir nicht glaubt das ich krank bin, weil er denkt das mir die arbeit nicht gefällt?

...zur Frage

Was gegen meine Schüttelfrost tun?

Ich habe einen grippalen Infekt und gerade extrem Schüttelfrost. Ich vetrage wenn ich krank bin aber keinen Tee und keine Wärmflasche, davon muss ich brechen. Ich bin schon dick zugedeckt....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?