Reiseroute Sri Lanka 14 Tage?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, zunächst ist die Frage: wie reist Ihr? Wollt Ihr die ganze Zeit unterwegs sein? Wie sieht es Geldmäßig aus. Je länger Ihr reist, um so günstiger werden die Taxen - bis zu einem bestimmten Punkt. Hotels sind meist nicht erforderlich, gute Gästehäuser reichen (z. B. Kandy: Hotel Kandy-Paris).

Schöne Strände sind in Nilaveli, Mirissa, Unawatuna, Hikkaduwa, Akurala.

Sehenswert sind (leider kenne ich mich nicht in Nord-Sri Lanka aus): Yapahuwa, Aukana, Anuradhapura, Mihintale, Polonnaruwa, Sigiriya, (Nilaveli Beach),Dambulla, Nalanda Gedige, Mihintale, Kandy (auch Nuw're genannt), Peradeniya, Pinnawala, die Gebirgsregion mit vielen Wasserfällen (>450 Wasserfälle), Nuwara Eliya (Nuw'reliya gesprochen), Kataragama mit 3 Tempeln, Tissamaharama, Wewurukannala Tempel, Weherahena Tempel bei Matara, (Mirissa Beach), Galle Fort, Alutgama (mit Tempel). Wenn Ihr in der Reihenfolge fahrt, habt Ihr viel Wichtiges gesehen. Alles geht sicher nicht.

Dazu gibt es Sonntagsmärkte wie in Hikkaduwa, Fruchtmärkte, wo man Früchte essen sollte.

Beachtet bei Eurer Reise, daß das Klima und die Zeitumstellung anstrengend ist. Ein paar Ruhetage sollten drin sein.

Möglichst wenig an den Hauptstraßen wandern oder mit dem Bus/Zug fahren, denn die wenigsten Fahrzeuge haben einen Katalysator - es sei denn, Ihr steht auf Smog.

Fahrradfahren/Motorradfahren ist gefährlich, denn es gibt kein Abstandhalten wie in Deutschland.

Schaut Euch vor allem Filme im Internet an - dann wisst Ihr, was gut ist.

Viel Spaß.

Wir haben eine Tour mit Tourguide gemacht, gebucht über Travelhouse. Für mich war Nuwara Elyia ein richtiges highlight! Unbedingt  mit dem Zug dort hinfahren! Ebenfalls fand ich den Löwenfels sehr eindrücklich. Kandy ist auch ein muss!

Was möchtest Du wissen?