Reisen nachdem man gekündigt wurde in der Zeit der bezahlten Freistellung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst dich arbeitssuchend melden, sobald du von deiner drohenden Arbeitslosigkeit Kenntnis erhältst.

Wenn du frei gestellt bist, kannst du tun was du willst. Nur in einer anderen Firma arbeiten darfst du nicht. Dann verlierst du deinen Vergütungsanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrSebbi1986
26.01.2016, 23:15

Hallo Hans! Ich danke Dir für Deine Antwort! D.h. das Arbeitsamt kann in der Zeit der Freistellung nicht von mir verlangen mich zu Bewerben, vorstellig zu werden oder in irgeneiner anderen Weiße meine Reise behindern?

0
Kommentar von Familiengerd
27.01.2016, 12:27

@ DerHans:

Wenn du frei gestellt bist, kannst du tun was du willst.

Ganz so einfach ist es nicht!

Ob der Fragesteller tun und lassen kann, was er will, hängt von der Art der Freistellung ab; bei einer unwiderruflichen Freistellung kann er tatsächlich tun und lassen, was er will, bei einer widerruflichen muss er allerdings damit rechnen, dass der Arbeitgeber ihn zur Arbeitsaufnahme auffordert - dann hat er keine Freiheit, tun und lassen zu können, was er will!

0

Zur Meldung beim Arbeitsamt hast Du ja schon Infos bekommen.

Meine Frage ist: Hast Du eine widerrufliche oder eine unwiderrufliche Freistellung?

Bei einer unwiderruflichen Freistellung steht Deinen Reisen nichts im Weg. Solltest Du widerruflich freigestellt sein, hat der AG bis zum Ende der Kündigungsfrist die Möglichkeit, Dich zur Arbeit zu rufen. Das solltest Du abklären (falls Du das nicht weißt) und die unwiderrufliche Freistellung evtl. schriftlich geben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrSebbi1986
27.01.2016, 12:45

Hi! Ich danke auch Dir für Deine Antwort. Im Abwicklungsvertrag steht, dass ich unwiderruflich freigestellt bin :). Diese Formulierung habe ich meinem Anwalt zu verdanken :D. Ich habe nun auch mal bei der AG angerufen und mich beraten lassen. Eine sehr nette Dame meinte, dass ich ruhig reisen könne. Sollten sie mich zu einem Gespräch einladen kann ich einfach sagen dass ich gerade nicht im Lange bin und dann passt dann. Es gibt keinen Zwang mich zu bewerben in dieser Zeit. Das einzige was ihnen wichtig ist ist eben dass sie zunächst mal alle meine Daten haben (z.b. meinen Lebenslauf). Vieles kann man aber auch noch telefonisch von unterwegs vervollständigen.

1

Was möchtest Du wissen?