Reisekostenpauschale in Steuererklärung abrechnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die in Rechnung gestellten Fahrtkosten sind als ganz normale Betriebseinnahmen (inkl. Umsatzsteuer) zu behandeln. Dafür kannst du, wenn sich das Fahrzeug im Betriebsvermögen befindet, alle Kosten zu 100%
in der Gewinnermittlung zum Abzug bringen; also nicht nur pauschal 30 ct/km.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyEichhorst
08.03.2017, 14:57

Ok, danke und kannst du mir auch sagen wo ich das genau angebe? Also in welchem Feld? Ich arbeite mit Wiso und finde dazu nichts

0
Kommentar von AndyEichhorst
08.03.2017, 15:05

Ok, danke und kannst du mir auch sagen wo ich das genau angebe? Also in welchem Feld? Ich arbeite mit Wiso und finde dazu nichts. Oder meinst du diess Rechnung dass man anstatt der 30cent eine "eigene" Pauschale berechnet aufgrund der Tankrechnungen und Fahrzeugkosten? Da komme ich leider auf weniger als 30 cent

0
Kommentar von AndyEichhorst
08.03.2017, 17:09

Ja die EÜR mache ich natürlich mit. Die Zeilen schaue ich mir später mal an. Aber werden dann dort auch diese Reisekostenpauschalen angegeben? Ich habe natürlich meine Tankrechnungen und Werkstattkosten bereits eingerechnet, ich weiß eben nur nicht wie es mit diesen Pauschalen läuft. Also zb bekomme ich für einen Job 50€ Pauschale, gebe ich diese 50€ dann als gesonderte Reisekosten an auch wenn ich sie ja nicht wirklich benutzt habe? 

0

Was möchtest Du wissen?