Reisekostenabrechnung vorgehensweise?

1 Antwort

In der Steuererklärung, Anlage N, wird gefragt, mit welchem Fahrzeug Du die Reisekosten ausgeführt hast. Da überlege Dir, was Du dort einträgst. In den Lohnsteuerrichtlinienen zum Thema "Reisekosten" (R 9.5 Abs. a) heißt es nämlich, dass die tatsächlichen Kosten abziehbar sind. Und das sind in Deinem Fall die Kosten der öffentlichen Beförderung. Auch bei der Benutzung eines eigenen Fahrzeugs sind danach zuerst die tatsächlichen Kosten abziehbar, und erst in zweiter Linie die Pauschale. Sollte die Kilometerleistung im Jahr sehr hoch sein, wird das Finanzamt Nachweise verlangen. Das wären mindestens Inspektionsrechnungen, aus denen sich die Kilometerstände ergeben.

Ich frage aber nicht nach der Steuererklärung, sondern nach der Reisekostenabrechnung.

0
@Beowulfof

Gegenüber dem Arbeitgeber? Auch da solltest Du Dir überlegen, ob Du bei einer Abrechnung höherer Kosten nicht auffallen könntest. Daraus könnten sich möglicherweise arbeitsrechtliche Konsequenzen ergeben.

0
@Helmuthk

Ich möchte nicht nicht auffallen, sondern mich rechtlich korrekt verhalten. Nur finde ich halt keine ordentliche Quelle, was rechtlich richtig ist. Deshalb frage ich hier danach, vielleicht hat ja jemand eine zuverlässige Quelle für mich.

0

Was möchtest Du wissen?