Reisekosten bei Nachbesserung eines Mangels am Gebrauchtwagen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Kaufvertrag wird wohl nichts darüber stehen, ob der Händler dir im Falle eines Mangels Reisekosten erstattet oder nicht. Hätte ich dieses Problem, würde ich den Händler anschreiben, nicht telefonieren und ihm sagen, dass er wegen des Mangels auch für die Reisekosten aufkommen muss. Er dir die Übernahme der Reisekosten schrifltich bestätigen soll. Das könnte man notfalls auch via Internet per Mail machen. Der Händler ist dazu verpflichtet den Mangel zu beseitigen und wenn du eine Anreise von 100 Kilometer bis zu dem Händler hast, würde ich sagen, dass du ein Recht auf Erstattung der Reisekosten hast. Ich würde ihm auch anteilig Kosten für Kraftstoff in Rechnung stellen.

Klär mit dem Verkäufer doch erstmal, ob du überhaupt zu ihm kommen musst oder den Mangel auch bei einer anderen BMW-Werkstatt beheben lassen kannst. Falls nicht, kann der Händler das Auto auf seine Kosten bei dir abholen oder muss dir die Kosten erstatten. In meinem Arbeitsleben in verschiedenen Autohäusern habe ich bisher allerdings noch von keinem Kunden gehört, der sich diese Kosten erstatten lassen hat oder überhaupt danach gefragt hat, selbst von schwierigen "Problemkunden" nicht.

Das ist schon geklärt. Da das Cabrioverdeck nicht in der Garantie mit inbegriffen ist, greift die Händlergewährleistung. Daher kann der Händler entscheiden ob Er die Nachbesserung selbst durchführt oder von einer anderen Werkstatt machen lässt. Das, was sich mein Händler durch das Nachbessern im eigenen Haus einspart ist höher als die Überführungskosten. Somit hat er sich entschieden selbst zu reparieren…

Nach einem Telefonat vorhin mit der überaus unfreundlichen Serviceassistentin wurde mir mündlich bestätigt, einen Leihwagen auf kosten des Händlers zu bekommen. 

Erstaunlich, dass manche Menschen noch nichtmal das Wort „Tschüss“ kennen!

Der Hintergrund weswegen ich mich so genau informieren möchte, ist der, dass ich bei einem Vertragshändler mit einer Garantie schon so böse aufs Maul geflogen bin, dass ich den Wagen damals zurück geben musste. Die kompletten Fahrtkosten und entstandenen Werkstattkosten von fast 400€ musste ich selbst begleichen.

0

Du hast doch den Kaufvertrag abgeschlossen....was steht denn da? Kannst auch telefonisch beim Händler nachfragen was zu tun ist.... Von meinen Cabrios ist noch nie eines undicht geworden...um was handelt es sich denn?

BMW 325i E93 hintere Seitenscheibe. Bei normalen Regen fließt es regelrecht ins Fahrzeuginnere.

Ich habe Momentan nur Kontakt mir dem Verkäufer gehabt. Den Servicemitarbeiter kann ich morgen erst konsultieren, jedoch erhoffe ich mir aufgrund von zwei sehr schlechten Erfahrungen beim Autokauf nicht sehr viel und möchte auf alles gefasst sein.

Danke trotzdem. Ich werde mir nochmal die 3 Seiten AGB’s vom Kaufvertrag vorknöpfen. 

0

KFZ-Kaufvertrag unterschrieben, aber nicht ausgehändigt

Hallo Zusammen, vor ca. 3 Wochen habe ich einen Gebrauchtwagen bei einem Händler gekauft. Nun ist folgendes der Fall. Nach einigen Fahrten stelle ich fest, dass die Klimaanlage nicht ordnungsgemäß funktioniert. Den Händler habe ich nun per Brief kontaktiert und ihm eine Frist von 14 Tagen zur Nachbesserung innerhalb der Gewährleistung gesetzt. Problem: Er war direkt nach Kaufvertragsabschluss 14 Tage in Urlaub und konnte somit nicht reagieren. Des Weiteren hat er mir beim unterschreiben des Kaufvertrages keine Kopie ausgehändigt (er hat mir alle Papiere gegeben, ich dachte er wäre dabei, war er aber nicht). Wie ist nun die Rechtslage bzw. was habe ich jetzt noch in der Hand?

MfG Maddin

...zur Frage

Kfz Händler hat erst nach anwaltlichen Schreiben nachgebessert

Hallo, ich bin neu hier und fange direkt mal an. Also ich habe vor gut 3 Wochen einen Gebrauchten beim freien Händler gekauft. 1 Tag nach Abholung sprang das Fahrzeug nicht mehr an und nach einer regnerischen bemerkten wir Wasser im Kofferraum. Wir riefen beim Händler an und es hieß wir bekommen in einer Stunde Bescheid wann der Abschlepper kommt, 2 Stunden später ohne Rückruf meldeten wir uns nochmals beim Händler und da hieß es der Abschlepper ist nun 1 Woche reserviert. Schön und gut wir suchten nah einer Lösung um das Auto zur Nachbesserung zum Händler zu bringen. Erfolglos. Wir haben daraufhin noch 2 Mals beim Händler angerufen um eine Lösung zu finden, der war leider nicht dazu bereit es abzuholen. Wir sind dann hin zum Anwalt, der ihn schriftlich aufforderte das Auto abzuholen, das tat er dann auch und besserte nach.(bis dahin war schon Schimmel im Kofferraum). Beim Aufladed des Fahrzeugs setze er mit der Stoßstange noch auf und zerkratze diese. Wir sahen dies zu 2.)1 Woche später holten wir das Auto ab alles schien gut. ( bis darauf das der Händler eine Probefahrt von 300km!!! in der Zeit der Nachbesserung machte, was er auf Nachfrage als normal bezeichnet) Am nächsten Tag wollten wir zur Probe auf die Autobahn, bis dahin kamen wir nicht mal beim beschleunigen ruckelte das gesamte Auto als würden die Reifen durchdrehen. Weiterhin bemerkten wir das die Rückbank schon feucht ist daher ein muffiger Geruch im gesamten Auto. Somit stellen wir das Auto wieder zu Hause ab und riefen an, wir sollten vorbeikommen, man würde danach sehen. Da dies am selben Tag nicht mehr ging (war eine halbe Stunde bevor die Werkstatt des Händler schließt , samstags ) beschlossen wir das Auto montags zu bringen. Sonntag auf Montag regnete es und was war kofferraum wieder nass. Auto steht nun wieder zur Repartur dort. Die Beseitigung der Schäden an der Stosstange verweigert er allerdings.

Meine Fragen nun, bleibe ich auf alle Kosten sitzen wenn die Nachbesserung nun gelingt ?

Das heißt: Anwaltskosten?

Hin und Rückfahrten zum Händler für die Nachbesserung?

Buskosten für die Zeit in der das Auto zur Nachbesserung ist ?

Ich hoffe jemand kann mir da etwas Auskunft geben, beim Anwalt hab ich erst wieder einen Termin wenn das Auto aus der Werkstatt des Händlers zurück ist.

...zur Frage

KFZ-Werkstatt hat starken Rost am Auto entdeckt, was sind meine Rechte?

Habe im Dezember letzten Jahres ein Auto vom Händler, Baujahr 2004, gekauft. Am Samstag war ich bei ATU um die Winterreifen zu wechseln und dort wurde unüblich starker Rost am Boden festgestellt. Mir wurde gesagt, dass er so nicht verkehrssicher sei und ich frage mich, wie der Händler den Wagen kurz vor meinem Kauf durch den TÜV bekommen hat. Er konnte mit dem Schraubenzieher wie durch nasse Pappe stechen.

Da der Kauf nicht lange her ist und ich noch in den ersten 6 Monaten liege - fällt dies noch unter die Gewährleistung des Händlers? Und wenn ja, wie schnell muss er den Schaden beheben? Ich fahre nämlich am 31.5. mit dem Auto in bereits gebuchten Urlaub. Wäre das eine angemessene Fristsetzung? Und könnte ich Schadenersatz geltend machen, wenn ich den Urlaub nicht antreten kann, bzw dann einen Leihwagen verlangen? Oder bestenfalls den Wagen morgen wieder zurückgeben , so dass ich mir einen neuen Wagen, bei einem anderen Händler kaufen kann? Denn das Vertrauen ist gerade derart verletzt. Der KFZ Mechaniker bestätigte mir nämlich, dass ein seriöser Händler so einen Wagen, in so einem Zustand, nicht verkauft!

...zur Frage

Kfz kaufvertrag km stand bei übergabe überschritten?

Hallo liebe Community, ich habe mir vor 4 monaten ein auto beim örtlichen vertragshändler "bestellt" und einen kaufvertrag unterschrieben. Dort steht das das auto bei übergabe ca. 5000 km hat. Nun hat mich der händler angerufen um mir zu sagen das ich das auto am freitag abholen und bezahlen kann und das nun 7200km auf dem tacho stehen. Das sind zwar nur 2000 km aber über 40% mehr km als vereinbart. Kosten soll der Spaß 22.490 €. Sollte ich in diesem fall nochmal nachhandeln oder vom kaufvertrag zurück treten? Was meint ihr?

...zur Frage

"Laut Vorbesitzer" in KFZ Kaufverträgen bei Vertragshändler üblich?

Hab hier einen KFZ Kaufvertrag für einen Gebrauchtwagen von einem VW Händler vor mir liegen. Einige Angaben enthalten den Zusatz "lt. Vorbesitzer". Zum Beispiel die Angabe zum Kilometerstand, zur Anzahl der Halter und außerdem zu Mängeln: "Zahl, Umfang und Art von Mängeln und Unfallschäden lt. Vorbesitzer"

Ist das üblich so, auch bei Vertragshändlern?

...zur Frage

Reise - Gelderstattung für nicht erbrachte Teilleistungen - Chancen?

Hi,

ich habe eine Reise für 5 Tage gebucht, mit Flug und Reiseführung.

Es wurden 2 Teilleistungen (Besuchen von Plätzen) nicht erbracht. Hierfür der Grund während der Reise - es ist zeitlich zu knapp - aber es war täglich 2 h noch Zeit...

Mir geht es darum, es kam keine Entschuldigung und nichts.. Auch nach zweimaligen E-Mailverkehr keine Antwort.

Ich bin derzeit so verärgert (wenn es auch preislich vielleicht nur 50 EUR ausmacht), dass keine Antwort kam, dass ich überlege über meinen Anwalt hier einen "Gutschein" zu "erzwingen"...

Wie stünden die Erfolgswahrscheinlichkeiten, dass der Reiseanbieter, die Kosten für den Anwalt tragen muss - da es vielleicht als Lappalie betrachtet werden könnte.

Wie gesagt, mir geht's ums Prinzip... Keine Antwort und nichts...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?