Reiseangst

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also meine Mama leidet jetzt seit ca. 20 Jahren an massiver Reisephobie. So etwas kann NUR!! durch eine Therapie überwunden werden, und eine Phobie ist generell gut behandelbar, da es bei 90 % der Reisephobien nicht um die Reise selbst geht. Wenns nur Reiseangst ist gibt es Reisetropfen, die beruhigen usw. Bei Kindern kann es anfangs normal sein.

Hab ich nicht gewusst, das es sowas gibt! Wie wirkt sich das bei ihr aus, wenn ich fragen darf?!

0
@timbojimbo

Also ausgebrochen ist es damals, weil sie völlig überarbeitet war. Damals konnten wir (ich war noch ziemlich klein) nicht mal in den 20-Minuten entfernten nächsten Ort fahren, ohne dass sie vollkommen hysterisch zusammengebrochen ist. Heute geht's besser, allerdings ist es unmöglich, in ein anderes Land zu fahren bzw. an einen Ort zu fahren, der mehr als 3 Stunden entfernt ist. Es hat allerdings mehr mit Verlustängsten und unvorhergesehen Veränderungen zu tun, als mit dem Reisen an sich.

0

Meinst du speziell Reiseangst im Sinne das du Angst vor Reisen hast oder eher im Sinne von "Heimweh" haben. Also ungewöhnlich ist so eine Sache, die einen kennens, die sagen "nein". Ich kenns nicht, aber finds auch nicht ungewöhnlich. :)

ich schätze mit Beruhigungsmitteln (Tees, Tabletten (Reisetabletten), Autogenes Training zum entspannen,...)

Kinder...hmm wenn sie es nicht gewohnt sind, dann bei den ersten malen bestimmt..., weiß ich aber nciht genau

:)

Wie kann sie überwindet werden. Mann kann sie mit Baldriantee abgemildert.

Was möchtest Du wissen?