Reise nach Peking Sim Karte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie gesagt, es ist sehr anstrengend sich auf eigene Faust in China zu bewegen. Leider scheinen Verkehrsregeln konsequent ignoriert zu werden und so wird es sehr stressig sich dort im öffentlichen Raum zu bewegen. Habe mehrfach ganz heftige Fahrradunfälle gesehen, von denen kein Chinese wirklich notiz nahm. Freunde von mir waren Anfang des Jahres für zwei Monate beruflich in Peking und haben ganz ähnliches erlebt. Ich persönlich würde nicht mit dem Fahrrad sondern mit dem Bus fahren - die Chancen ohne Unfall was zu sehen, steigen. Aber natürlich geht es grundsätzlich, man muss nur höllisch aufpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon einige Jahre her, dass ich dort war, aber ganz ehrlich gesagt war China ganz anders als ich es mir vorgestellt hatte.IIch will nicht sagen dass es ein Reinfall war, aber es war extrem anstrengend. Vor allem die ständigen Menschenmassen sind ungewohnt und man musste sich alles hart erkämpfen. Bin auch schon in anderen Ländern Asiens oder Afrikas geweseeen, aber China war heftig. Gleichwohl eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanKurdistan
14.06.2016, 00:49

Meinst du ich werde probleme bekommen mich von A nach B zu bewegen mit den Fahrrad?

Sry das ich dich belästige aber brauche parr infos :)

0

Aus Persönlicher erfahrung empfehle ich dir vor ort eine Simkarte zu erwerben. Es ist günstiger und wirst ein gesunde menge an datenvolumen haben. In der regel werden 1,5 gb nicht ausreichen weil du  vielleicht videos und bilder verschicken möchtest und programme wie Facebook und instagram sehr viel volumen verbrauchen. In Peking war ich zwar nicht aber in Thailand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanKurdistan
14.06.2016, 00:28

Vielen Dank für die rasche antwort. Meine sorge ist halt echt die sprachbarriere dort, will da jetzt nicht das die mir was aufdringen wo ich monatlich was abdrücken muss.

0

Hej, deine Frage kann ich dir leider nicht direkt beantworten, habe aber selber in Beijing/Peking eine kleine Tafel zum Aufmalen dabei gehabt, die manche Situation gerettet hat. Außerdem gibt es kleine Hefte für die Reise, wo nach Themenbereichen Bilder oder Piktogramme zu finden sind, die enorm weiterhelfen. ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte. Viel Erfolg und gute Nerven!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanKurdistan
14.06.2016, 00:33

Jetzt sag mir nicht die Reise war nicht gut :(

0

Allein eine Standortbestimmung verbraucht bei google Maps mit Kartenladung ca. 10 MB. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?