Reise nach paris & 500€ FAKE?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sag ihr, dass der Anruf aufgezeichnet wird, und an die entsprechenden Beörden weitergegebeb wird. Wenn sie weiter macht (was ich bezweifle) einfach auflegen.

Wenn du aber mal ganz gemein sein willst, nimm dir ne Trillerpfeife und blas mal kräftig ins Telefon.

Das finde ich echt gut :D

0
@leylaa007

Nein, das ist gar nicht gut!

Wenn du das machst kann die Frau dich wegen Körperverletzung anzeigen und dann bist du nicht das Opfer sondern der Täter.

Eine Frau hat das auch mal gemacht. Sie hatte immer unerwünschte Werbeanrufe bekommen und weil sie generft wahr hatte sie auch einmal mit einer Trillerpfeife ins Telefon gefiffen.

Sie wurde wegen Körperverletzung Angezeigt und musste 800 Euro straffe bezahlen. Die Aruferrin von der Zentrale Lid  wochenlach an Hörschäden (per Bericht jedenfalls).

Bitte nicht machen!

1
@Aikidosan

Naja, ganz so war es nicht. Das Verfahren gegen diese Frau ist gegen eine Geldbuße von 800 Euro eingestellt worden.

Sie hatte LEIDER nicht den Nerv, den Prozess zu führen. Ich bin mir relativ sicher, dass sie freigesprochen worden wäre.

0

Am beste wäre es, die Dame erst mal auszuquetschen. Was für ein Gewinnspiel? Wer hat dieses veranstaltet? Was genau wurde gewonnen? Von welchem Unternehmen sind Sie? Adresse? Ort? Wie ist ihr Name? Etc. Alles, was dir einfällt. Das alles schreibst du mit. Zur Not kannst du das Gespräch auch aufzeichnen, allerdings darfst du diese Aufnahme an niemanden weitergeben. Als Gedankenstütze für ein sauberes Gesprächsprotokoll taugt es trotzdem.

Wenn du alle Daten beisammen hast, eröffnest du ihr, dass du mit der Telefonnummer, die du am besten auch gleich sagst, nun zur Polizei gehen und Anzeige wegen Betruges erstatten wirst.

Dann wünschst du ihr noch einen schönen Tag. 

Auf keinen Fall Bankdaten über das Telefon rausgeben, am besten ist es, bei solchen Telefonaten aufzulegen, zu "verschenken" hat niemand was, auch wenn diese Angebote sehr verlockend sind. Das ist meist eine Abzocke. Du hast gut gehandelt und deine Bankdaten nicht gesagt.

Danke für deinen Rat , aber wie kam sie an meinen persönlichen Daten?

0
@leylaa007

vielleicht über das Telefonbuch, da kann man die Adresse herausfinden

0
@leylaa007

Persönlich Daten werden auch Verkauft. Vielleicht ist sie so an deine Drangekommen. 

1

Naja, komisch ist das nicht, denn du hast deine Daten sicherlich mal irgendwann im Internet angegeben. Nicht mehr dran gehen oder direkt Nummer sperren.

Ja das ist ein Fake. So ein Anruf habe ich auch einmal bekommen das ich zwei Reisen und 500 Euro gewonnen hätte obwohl ich an keinem Gewinnspiel teilgenommen habe. Die wussten auch wie ich Heiße, mein Geburtsdatum und meine Handynummer! 

Geh an besten nachher nicht ans Telefon. Außerdem darf per Gesetz ein Gewinnspiel nicht am Telefon mitgeteilt werden. 

Was ist denn daran so schwer? Du sagst ihr, dass du nie an dem Gewinnsppiel teilgenommen hast und nicht auf den offensichtlichen Betrug eingehen wirst. Danach legst du auf und gut ist es.

Wer deine Adresse hat, kann DIr alles in Ruhe schriftlich und verifizierbar zusenden. Richtig, am Telefon nichts persönliches mit fremden Wesen.

Ansonsten sagt man das, was man denkt: "bitte rufen  sie mich öfter an, auch nachts" wäre wohl die letzte Wahl.

polizeiliche Konsequenzen wären eher strafrechtliche, dazu müsste ein Missbrauch deiner Daten festgestellt werden. Die Drohung einer Anzeige aber bewirkt vielleicht schon ein aufhören, da sich die meisten Faker auf widerstandslose, aussagewillige Menschen einschiessen und es weniger "drauf ankommen" lassen.

Man könnte aber auch mal fragen, mit wem man eigentlich spricht.

Vielleicht kommt nachher Tante Hildegard und erzählt sie habe bei "Möbel Fritze" mehrere Gewinnkarten mit den Adressen unterschiedlicher Bekannter mitgemacht, da das kleine Gewinnspiel dort so vielversprechend war. Da könnte man dann Tante Hildegard mit der Trillerpfeife...oder ihr etwas schönes mitbringen.

Das ist Fake. Gib keine Daten raus. Lass Dich zu nichts beschwatzen.

Ich beende solche (nervigen) Anrufe nach dem ersten Satz des Anrufers mit einem kurzen, freundlichen aber klaren "Nein, nein, nein ..."

Meine Antwort wäre: Danke, keine Inteeresse.

Da hast du Recht. Einfach "Danke möchte ich nicht" sagen und auflegen.

Sag ihr einfach du hättest kein Interesse und dass sie dich nicht mehr anrufen soll.

Was möchtest Du wissen?