REISE NACH ASIEN , WORAUF BESONDERS ACHTEN?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Achtung, auf den Banknoten ist ein Bild des Königs. Geh entsprechend sorgsam damit um. Ich habe von einem Touristen gelesen, der schnell mit dem Fuß auf einen Geldschein getreten ist, damit der nicht wegfliegt. Leider hat er den Geldschein noch rechtzeitig erwischt - Majestätsbeleidigung, mehrere Jahre Gefängnis!

Diese Geschichte kursiert schon seit Jahrzehnten. Ich wuerde sie aber nicht zu ernst nehmen. Touristen sieht man hier schon einiges nach, was man bei einem Thai nie und nimmer tolerieren wuerde. Wegen so einer offensichtlich unbeabsichtigt erfolgten Majestaetsbeleidigung geht so schnell ganz sicher kein Tourist in den Knast.

Ganz anders aber natuerlich bei einer vorsaetzlich begangenen Majestaetsbeleidigung. Darum sollte man sich als Auslaender am besten gar nicht erst an Gespraechen ueber das Koenigshaus beteiligen und erst recht keine "Spaesse" im Zusammenhang mit dem Koenigshaus machen.

Wenn man aber reflexartig mit dem Fuss ne Banknote/Muenze stoppt oder aus Schusseligkeit beim Abspielen der Koenigshymne keine Ehrfurchtshaltung einnimmt, wird es hoechstens ne Ermahnung geben, wenn ueberhaupt.

0
@DerCAM

Sicher? ... Ich möchte darauf nicht meine Freiheit verwetten.

0

Also Malle steht ja wohl im Ruf, besonders bei jungen Komasaeufern recht beliebt zu sein. Pattaya ist hingegen nicht so sehr ne Partymeile fuer junge Leute sondern das Publikum dort ist i.d.R. schon etwas bis sehr deutlich aelter.

Wechselstuben gibt es in Pattaya massenhaft. Nur nicht gleich am Flughafen wechseln! Die Kurse in den internationalen Flughaefen in Thailand sind sehr viel schlechter als bei den Wechselschaltern ausserhalb der Flughaefen (1 bis 2 Baht weniger fuer den Euro). Ausserdem gibt es massenhaft Geldautomaten, an denen die mit allen gaengigen Kreditkarten und auch mit einfacher Bankkarte Geld ziehen kann. Bei der Bankkarte musst du aber darauf achten, dass sie auch das "Maestro" Symbol traegt. Die inzwischen von vielen deutschen Banken ausgegebenen "V Pay" Karten funktionieren hingegen in Thailand nicht. Es muss schon eine "Maestro" sein.

Erkundige dich vorher bei deiner Bank nach den Gebuehren. Die sind von Bank zu Bank und dann auch wieder von Karte zu Karte recht unterscheidlich. Bei Maestro Karten sind es wohl meist so um die 5 Euro pro Abhebung, manche Banken verlangen etwas weniger, andere etwas mehr oder sehr viel mehr. Hinzu kommt in jedem Fall noch eine von der thailaendischen Betreiberbank verlangte Gebuehr in Hoehe von 150 Baht (ca. 3,50 Euro) pro Abhebung.

Putzfrauen in Hotels bekommen von mir bei laengeren Aufenthalten immer gleich am ersten Tag ein Trinkgeld und dann so alle 3 bis 4 Tage nochmal. Dann wissen sie gleich von Anfang an, dass es was gibt und sind somit manchmal auch besser motiviert.

Beim Essen schalte deinen gesunden Menschenverstand ein und achte auf die Hygiene. Die ist an vielen Strassenstaenden naturgemaess nicht so toll. Besonders dann, wenn sie keinen Wasseranschluss haben und das mitgebrachte Wasser den ganzen Tag reichen muss. Auch die Kuehlung der Lebensmittel ist an Strassenstaenden oft recht mies (Lebensmittel werden in Eiswasser gelagert, das im Laufe der Stunden immer waermer wird). "Garkuechenessen" ist in den Food Malls groesserer Einkaufszentren meist deutlich weniger bedenklich weil dort sowohl Frischwasser wie auch gute Kuehlmoeglichkeiten vorhanden sind und ausserdem auch die Betreiber der jeweiligen Mall allein schon aus Eigeninteresse auf die Einhaltung der Hygieneregeln achten.

Bei Getraenken brauchst du dir ueberhaupt keine Sorgen zu machen (ausser natuerlich bezueglich der Menge beim Alkohol). Da wird dir kein Selbstgebrannter untergeschoben und auch die Eiswuerfel sind in Ordnung. Gelegentlich hoert man zwar mal was von K.O. Tropfen, das gibt's aber in Deutschland auch. Aufpassen halt.

Zu den Bankautomaten waere noch zu ergaenzen: Die geben erst das Geld aus, und dann die Karte zurueck. Wenn man also gewohnt ist, das Geld einzupacken, und dann weiterzugehen, ist man ganz schnell seine Karte los (eigene leidvolle Erfahrung...)

0
@JanKrohn

Danke fuer den Hinweis! Ist das in Deutschland anders rum? Habe in Deutschland schon seit ueber 10 Jahren kein Geld mehr an Automaten gezogen und kann mich auch nicht mehr erinnern, wie das damals war.

0

freu dich auf deinen urlaub - auch, wenn es schönere plätze in thailand gibt, als ausgerechnet pattaya!

zu beachten: es gibt überall auf der welt lüge und betrug - besonders aber dort. thais sehen die "farangs" (nicht-thais / europäer) als wandelnde ATMs, versuchen mit allen tricks an dein geld zu kommen, sei es durch (meist überteuerte) "günstige" angebote, oder gleich durch diebstahl. ATM nennt man dort übrigens die geldautomaten, aber nicht die spiel- sondern die bankomaten. dort kannst du jederzeit und überall mit deiner kreditkarte baht abheben.

bei den gesetzen ist auch drauf zu achten, dass sex mit minderjährigen sehr hart bestraft wird.

das essen ist meist problemlos, es gibt überall auch euro-food. beim thai-essen ist allerdings oft viel zu viel chili und lemongrass drin, nach unserem geschmack. nichts unschälbares oder ungekochtes essen!

trinkgeld gibt man, wenn man zufrieden ist. lass ein paar münzen oder scheine für sie auf dem kopfkissen liegen ...

gepanschten und schwarz gebrannten alk gibt es überall - auch bei den thais. vorsicht in bars, lass dort dein getränk nicht aus den augen (KO-tropfen)!

viele gute tipps und infos findest du ja auch im internet!

viel spaß!

hört sich an , ob du schon öfters dort warst :D

wieviel geld benötigt man für 2wochen in pattaya ? reichen 1200 euro aus , also jetzt ohne flug und hotel , weil die wurden schon bezahlt !

halt ausgaben für essen , trinken , paar sachen vieleicht kaufen und partyyyyy :D

0

Was mir so spontan einfällt sind sich über mögliche Impfungen zu informieren? Einreisebdingungen usw? Pass vorbereitet? Muss man ein Visum bezahlen oder gar beantragen?

Also vielleicht hilft dir diese Seite weiter: http://www.pattayaforum.net/forum/forum.php?s=69a743e6b1a800e784586a90a0abe76e

da tauschen sich reisende aus.

einreise und visum ist schon geklärt !!

impfung ? -_- .... nein , habe mich nicht informiert , wieso was gibts dort gefährliches ?

0
@Glueckwunsch49

WTF malaria ? .... ich dachte die s cheisse gibt nur in afrika

hört sich ja lebensgefährlich an -_-

alter gut das du es erwähnt hast ! ... werd mich ma morgen bei meinem hausarzt informieren

0
@kr4ZY0

Tetanus sowie Hepatitis A und ggf. auch B erforderlichenfalls auffrischen lassen. Mehr muss nicht, kann aber.

Vergiss vor allem den Quatsch mit der Malaria und lass dir auch keine Stand By Medikamente aufschwatzen. Bei Malariaverdacht musst du sowieso zum Arzt. Aerzte gibt es in Thailand ueberall (erst recht in Pattaya) und die geben dir dann auch die richtigen Medikamente.

Gegen Dengue gibt es sowieso keine medikamentoese Prophylaxe.

0

http://www.thai-ticker.com/urlaub/tipps.htm ..beziehungsweise auch statt tipps /thaiknigge.htm

falsches Verhalten kann da schon mal im Gefängnis enden.... besonders wenn man den König beleidigt. solltest du total vermeiden....

Und achte VORHER darauf, was der Zoll erlaubt an Souvenirs etc. das erspart auch viel ärger.

0
@Glueckwunsch49

werde nur klamotten , haargel , parfum , kamm usw mitnehmen nichts besonderes

da kostet ehh alles günstig , was fehlt kaufe ich dort

0
@kr4ZY0

ich meine auch eher die Rückreise. ins Reiseland nimmt man selten Souvenirs mit.... ;o) aber du solltest dich VORAB informieren, damit du dann bei der Einreise nach Deutschland nicht böse überrascht wirst... (Krokoschuhe sind in Thailand vielleicht hip, aber in Deutschland verboten...)

0

Was möchtest Du wissen?