Reise nach Ägypten - ist eine Impfung zwingend Notwendig!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich war mit meiner Frau schon öfters in Ägypten auch ohne Impfung und hatte bisher nie etwas gehabt. Man sollte sich aber an ein paar Regeln halten. Die wichtigste trinke nie Wasser aus der Leitung, benutze auch zum Zähneputzen Wasser aus Flaschen, achte beim kauf der Flaschen die überall angeboten werden darauf das sie noch original verschlossen sind. Wir haben damals auf den Rat unseres Reiseleiters gehört und uns in einer Apotheke in Ägypten mittel gegen Durchfall besorgt gleich nach unserer Ankunft, wenn du solche Arznei aus Europa mitbringst wirken sie dort unten kaum die Einheimichen schon, das ist unbedingt zu empfehlen.

DH, ich war letztes Jahr in Ägypten und habe es genauso gehalten. Hatte in 2 Wochen 1 Tag Durchfall, was aber mit den einheimischen Tabletten kein Problem war. Ein zusätzlicher Tip: Wenig essen, damit der Darm nicht überfordert wird und viel Zitronensaft ins Essen.

0

Das ist reines Glück. Wenn man nicht nur im Hotel isst, sondern auch mal einen Asab (Zuckerrohrsaft) auf der Straße trinkt, oder einen Salat isst, dann sollte man sich mit einer Hepatitis-Impfung schützen. Wenn man allerdings komplett auf ägyptische Lebensart verzichtet, dann kann man auch Glück haben. Richtig ist, dass man auf einheimische Durchfallmittel vertrauen sollte - unsere kann man vergessen.

PS:Leitungswasser ist so gechlort, dass es nicht schmeckt, aber gesundheitlich ist das unbedenklich.

0

auf jeden Fall Hepatitis! Hab selber in Ägypten gearbeitet, die Impfung ist wirklich wichtig, wurde mir selber vom Amtsarzt gesagt.

Absolut richtig! Hepatitis ist absolut wichtig und notwendig. Tetanus sollte man sowieso haben. Tollwut ist nicht notwenidig - aber streundende Hunde nicht kraulen wollen!

0

geh zum Arzt und lass Dich beraten, kannst auch in der Apotheke anrufen, die haben auch Ahnung

Frag den Arzt deines Vertrauens.

Was möchtest Du wissen?