Reise gewonnen (Stadtumfrage) – Telefon abgewimmelt, kommt da noch was?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Falls Zeitschriften kommen sollten: diesen "Vertrag" nicht kündigen, sondern widerspreche ihm! Es gibt keinen Vertrag, der widerrufen oder gekündigt werden muss!

Falls doch was vom Konto abgebucht werden sollte, einfach von der Bank zurückbuchen lassen!

Oft gehts nur um die Unterschrift, mit der man dann so allerlei machen könnte.

Ich würde alles dokumentieren und bei wiederholten Belästigungen bei der Polizei anfragen, wie Du Dich weiter verhalten sollst.

Falls es dann nochmal zu einem Gespräch kommt, sag denen, dass Du die Polizei oder Deinen Anwalt einschalten wirst.

tja es gibt leider immer noch dumme,die auf diese maschen reinfallen.durch das ausfüllen der gewinnspielkarte kommen firmen leicht an persönliche daten,die dann weiter verkauft werden :)

wenn's nicht aufhört mit diesen belästigungen,würde ich mich an die verbraucherzentrale bzw. die polizei wenden.

Du wirst in Zukunft wahrscheinlich mit solchen Anrufen bombadiert werden, weil deine Daten weiterverkauft werden ...

geh zur Verbraucher Zentrale...da werden sie dir bestimmt helfen.oder zur Polizei .weil meiner Meinung nach ist diese Art von Werbung in Deutschland verboten!!!

Einfach auf nix mehr reagieren. Irgendwann geben sie auf. Wenn's zu sehr nervt, damit drohen, dass man Anzeige erstattet. Nächstes mal dran denken: Keine Firma verschenkt etwas ohne Gegenleistung. Auf die Tour kommen sie nur an Adressen, die dann auch noch gewinnbringend zur Werbung verkauft werden.

cherrygirl87 31.01.2013, 09:34

ja schon niemand verschenkt etwas.. aber bei seriösen Gewinnspielen bekomm ich dann höchstens ein paar Spam Mails oder so und muss keine 100 Euro für ein Zeitschriftenabo bezahlen..

Anrufen kann er nichtmehr, hab ihn geblockt.. Aber dass jetzt in den nächsten Tagen per Post etwas kommt dass ich ein Zeitschriftenabo bezahlen soll das ich nie abgeschlossen hab kann nicht passieren oder? Der wollte nur meine Bankdaten hoffe ich mal..

0
Apfelwerfer 31.01.2013, 09:38
@cherrygirl87

Kann alles passieren, aber du hast nichts unterschrieben. Selbst, wenn sie behaupten, du hättest am Telefon ein Abo abgeschlossen, dann gibt es dafür keinen Beweis. Sollte so etwas kommen, dann wiedersprich per Fax. Auch wenn sie etwas von deinem Konto abbuchen würden - was sie ja nicht können, wenn sie die Daten nicht haben - könntest du das innerhalb einer bestimmten Zeit formlos und ohne Kosten für dich, zurückbuchen lassen. Außer,.dass sie dich mit Werbung zumüllen, kann dir nichts wirklich etwas passieren.

0
cherrygirl87 31.01.2013, 09:44
@Apfelwerfer

ok nein die Kontendaten haben sie zum Glück nicht.. Zu hause kam mir das mit dem Gewinnspiel schon seltsam vor, dass ich gleich etwas gegoogelt habe und einiges gefunden hatte dass die dann vom Konto abbuchen usw.. Ok wenn ein Abo einfliegen dürfte werd ich nichts überweisen und das ganze wiederrufen.. (Könnten die eigentlich nicht krass gesagt meine Unterschrift von der Gewinnspielkarte auf eine Bestellbestätigung für ein Abo draufkopieren und behaupten ich hätte unterschrieben?)

0
Apfelwerfer 31.01.2013, 09:51
@cherrygirl87

Klar könnten die deine Unterschrift fälschen. Aber der ganze Aufwand für ein Abo? Das machen die nicht. Wenn du dich hartnäckig weigerst, geben die auf und suchen sich leichtere Opfer.

0
eisbluemchen 31.01.2013, 09:35

Das stimmt nicht. Ich kenne jemand der hat beim Gewinnspiel bei der Bildzeitung gewonnen - ein Auto! Und er fährt damit schon viele Jahre rum! Ohne folgen!

0
Apfelwerfer 31.01.2013, 09:40
@eisbluemchen

Klar gibt es auch seriöse Gewinnspiele. Aber der beschriebene Fall ist doch typisch für Leute mit Gewinnverprechen anzulocken, nur um an ihre Daten zu kommen.

0
hexenbaby74 01.02.2013, 09:16
@eisbluemchen

ja weil die Bild darf sich so etwas auch nicht erlauben!!sonst steht die Bild selber auf der ersten Seite..sie/er sollte immer noch zur Verbraucherzentrale gehen und nachfragen...evtl sind da schon andere Beschwerden über "die" eingegangen

0

Einfach abwraten, du kannst ein Zeitschriftenabo noch mit Erhalt der ersten Zeitschrift 14 Tage kündigen, also keine Sorge :)

cherrygirl87 31.01.2013, 09:45

ok dann bin ich ja beruhigt =)

0

Ich frag mich warum du zu feige bist den Gewinn samt Abo einfach abzulehnen?! Nein sagen und fertig aus.

Was möchtest Du wissen?