Reise auszahlen mit work and travel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also ein wenig wirr geschrieben :D aber ich denke ich habs verstanden:

du willst reisen und dein geld im ausland verdienen um alle schulden abzubezahlen. oder du willst hier erst geld verdienen und dann reisen. also falls es das erstere ist kann ich dir helfen:

ich mache seit 3 monaten work and travel in australien. bzw reise ich jetzt gerade mit meinem freund durch asien. 

wenn du reisen willst und gleichzeitig kohle machen willst kann ich dir australien nur empfehlen vor allem gibt es da so viel zu sehen ist ja fast so groß wie ganz europa. 

das working holiday visa kostet momentan ca. 380€. mit dem visum kannst du 1 jahr lang limitlos arbeiten. du musst nur alle 6 monate deinen arbeitgeber wechseln :D. 

in australien liegt der mindestlohn bei umgerechnet 17€. d.h. fast jeder job gibt dir pro std. 20-25 dollar wochenends gibt es aufschlag. auch benötigst du für die backpackerjobs (bsp: baustelle, cleaner, bedienung, pizzalieferant,...) keine ausbildung. 

mein freund hat dort als cleaner gearbeitet und hat 4000$ im monat gemacht. das ist nicht übertrieben sondern fast normal in der woche 800-1000$ zu kassieren. 

nachteil: das land ist vergleichbar mit den schweizer preisen. also sparsam leben ist angesagt aber mit dem verdienst kommt man fast immer unterm strich mit + raus. wir haben jetzt 7 wochen gearbeitet also 6000$ ca. gemacht und konnten davon 3500$ auf die seite schaffen. leider gibt es hohe steuern beim staat die ca 20% betragen. allerdings gibts da schwarzarbeit wie sand am meer und einfach jeder arbeitet schwarz. wenn nicht bekommt man das geld nach einreichung der lohnsteuer wieder zurück. 

wenn du vor hast dort einzureisen: 

benötigst du dein visum, reisepass, falls du tabletten nehmen musst eine ärztliche beglaubigung und ganz wichtig eine krankenversicherung (hansemerkur sind die günstigsten). vor ort kannst du dir problemlos ein kostenloses bankkonto eröffnen ( Commonwealth bank sind die besten) und eine handykarte für günstig geld kaufen ca 10-15€. dann brauchst du noch ein lebenslauf auf englisch und das wars eigentlich. 

jobs findest du entweder zu fuß oder auf den seiten: seek.com.au , gumtree.com.au,.. es gibt auch fruitpicking da vorsicht die zocken einen gerne l ab weil es akkordarbeit ist. wenn du farmarbeit machst bekommst du sogar dein visum um ein weiteres jahr verlängert. 

anfangs wirst du in hostels leben (app: hostelworld) später wsl in einer flat die ist günstiger auf dauer. jedes hostel hat eine küche also ran an den herd da essen gehen verdammt teuer ist. 

anfangen würde ich in sydney eine plattenbau metropole hat nicht viel mit australien zu tun aber dort bekommt jeder einen job. und danach lasst du alles auf dich zu kommen. reise ca. mit 2000€ ein. damit du wenn mal was schief läuft einen puffer hast. buche deinen flug auf skyscanner.de die sind die billigsten und deinen rückflug erst wenn du gehen magst. man weiss nie was dort alles noch kommt.  

falls du noch fragen hast dann los ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackyDaniels2
18.11.2016, 15:59

Würdest du jetzt ein Work&Travel Programm empfehlen oder selber alles planen? Wie hast du denn die arbeit gefunden?

0

Da Work&Travel immer beliebter wird, wird es immer schwieriger Jobs zu finden, bzw. die Bezahlung bei typischen Work&Travel - Jobs wird immer schlechter.
Es ist also oft schon schwierig, sich den Aufenthalt vor Ort zu finanzieren.

Zusätzlich auch noch das Geld für Flug, Visum, Ausrüstung,... da zu erarbeiten, das wird sehr schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für alle die meine Rechtschreibung kritisieren wollen: Es ist 3 Uhr morgens, legt euch ein anderes Hobby zu.

Die Rechtschreibung muss man nicht unbedingt kritisieren, dafuer aber deinen verwirrenden Schreibstil. Auch um 3Uhr am Morgen kann man nochmal den Text ueberpruefen, um sicherzustellen, dass der auch verstanden wird. Das ist nur fair gegenueber den Leuten, die dir vielleicht einen Antwort schreiben wollen. Man weiss naemlich kaum, was du ueberhaupt moechtest....

Also, du bist moeglicherweise NEET (Not in Education, Employment or Training), hast nichts zu tun, Schulden bei deiner Mutter und moechtest jetzt eine selbst bezahlte Reise machen. Dann such dir einen Job und buche eine Reise, sobald du das Geld zusammenhast.

Bei einem Working Holiday kommt man bei sehr guter Planung vielleicht auf +/- 0, aber in der Regel bezahlt man da ordentlich drauf (= mehrere tausend Euro) oder bricht vorher ab und hat moeglicherweise zwei teure Fluege bezahlt, ohne grossartig etwas gemacht zu haben.

Mit einem WH-Visum darf man zwar nebenher fast uneingeschraenkt (je nach Land) arbeiten, aber in erster Linie ist das ein lang angesetztes Reisevisum. Da in der Regel nicht klar ist, ob und wann man einen Job bekommt, wielange man dort arbeiten kann, wieviel man verdient, sollte man gar nicht erst mit einem Job planen, sondern das ganze Reisegeld schon vorher parat haben, damit man keine boesen Ueberraschungen erlebt. Und vor allem sollte man das nicht spontan machen, sondern gut planen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackyDaniels2
18.11.2016, 15:55

Ja ist wirklich wirr geschrieben aber sushitime1994 hat es richtig verstanden. Ich will im ausland arbeiten und mit dem verdienten Geld meinen Flug und Unterkunft bezahlen. Es gibt ja diese Work&Travel Angebote bei denen alles schon fertig geplant ist. Damit meine ich mir wird dann eine Unterkunft und Arbeit gegeben. Aber es gibt auch fälle bei denen die Arbeit nicht der beschreibung nach ist und man so zu sagen verarscht wird. Und die Unterkunft die einem gegeben wird ist viellecht auch überteuert. Schlussendlich wollte ich doch wissen ob jemand eine gute Erfahrung mit einem Work&Travel Programm gemacht hat und dazu sogar Geld verdient hat.

0

Was möchtest Du wissen?