Reisbällchen mir Milchreis?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann Pacefalcon da nicht zustimmen. Natürlich macht man Reisbällchen original mit Sushireis, aber ich mache meine immer aus Milchreis mit der Kochanleitung für Sushireis (Reis abspülen, nur kurz aufkochen und dann ruhen lassen usw.). Das funktioniert super, machen auch meine Reisbällchen produzierenden Freunde alle so. Milchreis ist viel günstiger, klebt genauso gut und es schmeckt wirklich gut damit.

Klar geht das nur nicht mit Abgiessen sondern 1 teil Reis 2 teile Wasser und nach anleitung kochen dann bleibt am schluß nur der Reis und braucht nicht abgegossen werden und ganz besonders auf keinen fall abschrecken den sonst ist die Stärke(der Kleber)futsch.So soweit abkühlen lassen bis er sich verarbeiten lässt.

LG Sikas

Um Reisbällchen zu machen, solltest du Klebereis/Sushireis nutzen. Milchreis ist da die Falsche Variante und wird auch nicht wie gewünscht kleben.

Klebereis bekommst du eigentlich in jedem Supermarkt. Persönlich schmeckt mir der aus dem Asiamarkt besser.

Reis sollte man kochen können,da ist auch das kein Problem.

0
@sikas

Du meinst ganz normalen Reis? Nein damit klappts nur, solange der Warm ist. Spätestens wenn der abkühlt, fallen die Reisbällchen wieder auseinander. Schon oft genug bei Freunden gesehen, die dann am nächsten Tag Reisbällchen mitgebracht haben. Die mit Klebereis halten auch am nächsten Tag etwas besser.

Zum Formen der Reisbällchen eine schüssel mit kalten Wasser bereitstellen und vorher die Hände darin anfeuchten. So klebt der Reis nicht an den Händen.

0
@Pacefalcon

es geht bei der frage um milchreis und mit dem gehts perfekt richtig gekocht und sogar einen Basmati kann man dazu bringen wie gesagt Reis kochen muss man können

0

Was möchtest Du wissen?