Reinvermögen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Reinvermögen stellt im Inventar die Differenz zwischen Vermögen und Schulden dar. Das bedeutet also Vermögen ( Anlagevermögen+Umlaufvermögen) - Schulden (langfristig+mittelfristig+kurzfristige Schulden)

Das hättest du unter wikipedia finden können: Reinvermögen ist in der Finanzbuchhaltung die positive Differenz zwischen dem auf der Aktivseite einer Bilanz ausgewiesenen Vermögen (Bruttovermögen) und den auf der Passivseite ausgewiesenen Verbindlichkeiten eines Unternehmens, also auf deutsch: du hast Geld, Posten Nr. 1, Posten Nr. 2 und so weiter. Aber vielleicht gibt es daneben noch Rechnungen, die bezahlt werden müssen. Wenn du diese Ausgaben, die du konkret kennst, aber noch nicht getätigt hast, von der Geldsumme, die du besitzt, abziehst, hast du dein Reinvermögen.

Reinvermögen ist Gesamtvermögen minus Fremdkapital

Was möchtest Du wissen?