Reinigungsfirma (Industriereinigung): Was kosten mich die Arbeiter / Aushilfskräfte

6 Antworten

Etwas verwundern tut diese Frage schon. Welchen Status hast du momentan? Scheinbar steht deine Logistik noch gar nicht. Weist du was ein Business-Plan ist? Gibt es Fördergelder (Kfw) , fördert das Arbeitsamt Arbeitnehmer. Hast du den Markt in den du dich bewegen willst schon analysiert? Empfehle dir dringendst, einen Firmenberater zu befragen.wenn du mit dem erstmal "ungeschminkt und kallhart" alles erörtert hast, könnte es sein das du deine Idee begräbst. Nicht böse sein, schreibe nicht um Ideen und Träume zu torpedieren, aber ich weiss wovon ich schreibe. Und wenn ich vor 30 Jahren alles gewußst hätte ,wäre mir eine Pleite erspart geblieben.

Schau doch mal bei der www.minijobzentrale.de rein da gibts erst mal genug Infos für dich als Arbeitgeber dazu.

Ist es eigentlich legal, wenn man Ausgaben des eigenen Unternehmens dem Finanzamt verschweigt?

Man kann doch entscheiden, ob man einige der Ausgaben als private Ausgaben verbucht anstatt sie als Unternehmensausgabe zu verbuchen. Sollte doch legal sein, oder?

...zur Frage

Kennt ihr Werke, die es in zwei Ausgaben (Buch und Film) gibt z.B. Harry Potter, über deren Vergleich man gut schreiben könnte (als Facharbeit)?

Gut wäre es natürlich, wenn diese zwei verschiedenen Ausgaben sich von ihrer Qualität her sehr unterscheiden und es somit deutich wird, dass das eine viel besser als das andere ist. LG & danke schon mal!!

...zur Frage

Mann ist selbstständig, Frau arbeitet Vollzeit bei anderer Firma, will Basis beim Mann melden...

Hallo, mein Mann ist selbstständig. Ich arbeite Vollzeit bei einer anderen Firma und helfe ihm abends mit Briefverkehr und Rechnungsverkehr und etc. Hat es für meinen Mann steuerlich (wg. Abschreibung der Lohnzahlung) Vorteile, wenn er mich z.B. für 450 Euro (Basis) anmeldet oder kann er dann lediglich nur die Sozialausgaben, die er für mich zahlen müsste (ca. 30,99 %) abschreiben? Macht es überhaupt für uns als Familie einen Sinn, mich offiziell dann als Minijob einzustellen?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort. MfG

...zur Frage

Ausgaben im Gründungsjahr eines Kleinunternehmens ins neue Jahr übertragen?

Hallo,

da ich mich im Gründungsjahr befinde und bisher weniger Umsatz als Ausgaben hatte stelle ich mir nun die Frage ob ich die "überschüssigen" Ausgaben ins neue Jahr mit übernehmen kann. Geht das auch beim Kleinunternehmen?

...zur Frage

Schulden abarbeiten trotz Leistungen ALGII?

Hallo,

ich Frage hier im Namen eines freundes da er selbst nicht so vertaut mit dem Internet ist.

Folgendes er hat bei Firma XY Schulden in Höhe von 1500€ er bezieht zur Zeit Lesitungen vom Jobcenter (ALG2) und kann dies nicht zahlen. Er ist aber bereit dies abzuarbeiten und hat sich mit dem Unternehmen zusammengesetzt und die finden die Idee super und da haben beide Parteien was davon.

Er kann seine Schuld mit Arbeit in dem Unternehmen abarbeiten. Das Unternehmen muss den Anwälten nicht das Geld in den arsch blasen.

Nun zu seiner Frage.

Die Firma will/möchte ihn auf 450€ Basis anmelden.

Wie weit muss er das Jobcenter darüber informieren? Wird ihm das angerechnet? (nein er bekommt nichts ausgezahlt es wird lediglich die geleistete Arbeit von der Schuld runtergerechnet)?

Schonmal vielen dank im vorraus.

...zur Frage

Als Kleinunternehmer (§19 UStG) Arbeitnehmer beschäftigen?

Ich bin seit einigen Jahren Kleinunternehmer im Bereich Medien und habe gelegentlich Jobs, die ich zeitlich nicht allein schaffen kann. Was genau muss ich tun, um für Projekte andere Menschen einzustellen auf flexibler Basis? Also ohne festen Vertrag bzw. mit Vertrag, der eine arbeitskorrellierte Entschädigung vorsieht, ansonsten aber ruht? Ist das insgesamt sehr viel Aufwand? Müsste ich dann auch Lohnsteuer abführen? Inwieweit wirkt sich dieser Schritt auf die Kleinunternehmerregelung aus? Wie regelt man das (auch in welcher Höhe) mit den Kosten, damit ich nicht sehr viel mehr Aufwand habe und trotzdem auch etwas davon habe? (Ich dachte da an 5% des erzielten Umsatzes gehen an mich quasi als Verwaltungsgebühr.) Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?