Rein vegane Haustiere?

19 Antworten

Hallo PinkPlushPony,

ich habe Wellensittiche - 6 Stk. Da ich die nur halte und nicht züchte, benötigen die auch kein Eifutter oder so, und sind auch vegan. Ich füttere normales Saatenfutter ohne Zusätze wie Ei und Honig (macht nur fett) und als Ergänzung Wildkräuter, Grassamen am Halm und Gurke. Anstatt der Sepia-Schale kann man auch industriell hergestellte Picksteine geben (aus Kalkstein) und viel Knabberholz anbieten.

Ich habe auch ein Aquarium und halte Antennenwelse. Die ernähre ich mit Gurke und Holz. Auch einige Piranha- (Scheibensalmler), Schnecken- oder Buntbarsch-Arten sind reine Pflanzenfresser und lieben Erbsen und Wasserpflanzen. Manche füttern denen zwar Fischmehl-Tabletten aus Unwissenheit und weil veganes Frischfutter mehr Arbeit macht, aber das muss nicht sein und ist eher schädlich!

In der Schule hatten wir Stabheuschrecken. Sehr pflegeleicht und interessant. Im Winter fressen die Brombeerblätter, im Sommer alles was grün ist ;)

VLG - Feivel

Vegan zu sein ist eine Lebenseinstellung des Menschen. Es ist unsinnig bei Tieren im Zusammenhang mit der Ernährung von Veganismus zu sprechen. Es gibt Carnifore, Herbifore, Omnifore... Lebewesen.

Was Du suchst ist ein Haustier das Pflanzen frisst. Reine Pflanzenfresser sind z.B. Meerschweinchen und Kaninchen. Über die Haltung dieser beiden völlig unterschiedlichen Tierarten solltest Du Dich aber vorher gründlich informieren.

Ich empfehle Dir die Nager-Info "diebrain.de". Kaninchen sind zwar keine Nagetiere, werden aber trotzdem dort ausführlich beschrieben.


Schildkröten sind Allesfresser und benötigen auch tierisches Eiweis.


Wenn du nur wegane Tiere halten willst dann sind deine Schildkröten auch nicht richtig da sie keine reinen weganer sind aber Meerschweinchen,Hasen,Chin Chillas, Schneken auf jeden fall

Was möchtest Du wissen?