Rein theoretisch :D

8 Antworten

Du würdest zwar keinen Ärger bekommen, denn die Behörden würden so´n Quatsch einfach ablehnen! Aber wenn jemand auf so´ne beschissene Idee überhaupt kommt: 1. gehört er in die Klappse, 2. tut mir das Kind jetzt schon leid (falls es geboren wird!) Fällt mir gerade auf:Pass auf!: Geboren,gebor(g)en! Kapisch!?

es gibt ja auch einen jungen, der harrys vollständigen namen (harry james potter) bekommen hat. ich denke da könnten die behörden nicht viel sagen...war auch zu kompliziert (in büchern gibts ja auch personen mit ganz normanlen namen...wenn mn die nicht mehr nehmen dürfte...^^)

als vorname draco malfoy??? draco ist okay, malfoy geht nicht, da das kein angenommener vorname ist (vielleicht ja in schweden, da kannst du dein kind schließlich auch tokio hotel nennen) ich denke da müsstest du deinen nachnamen auch in malfoy umändern lassen, und dann geht das... aber ich denke auch nicht, dass man sein kind wirklich draco malfoy nennen möchte, oder??? ich hoffe nicht... aber draco ist eigentlich auch ein ganz hübscher name!

Was möchtest Du wissen?