Rein realistisch gefragt kann man pommes braten ?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Worum geht es denn, du hast Tiefkühl-Pommes, aber keine Fritteuse? Klar, theoretisch kannst du sie braten, also mit wenig Fett in der Pfanne. Müsstest sie halt akribisch wenden, so dass alle Seiten mal unten liegen. Ok, das muss nicht schlecht sein. Ich würde aber eher einen Topf nehmen und soviel Öl hineintun, dass die Pommes darin schwimmen können. Das Öl muss so heiß sein, dass sich an einem Holzlöffel, den du hinein hälst Blasen bilden. Aufpassen, wenn du die Pommes hineintust, kocht es ein wenig hoch. Also den Topf so großwählen, dass er höchstens zu 1/3 mit Fett gefüllt ist. Schön auf das Fett aufpassen, wenn es zu heiß ist, kann es sich entflammen. Sollte dir das einmal passieren, einfach Ruhe bewahren und den Deckel drauf tun oder ein Küchenhandtuch. NIEMALS mit Wasser löschen.

Pinova 25.08.2011, 12:07

Oh, danke schön. Dann nehme ich mal an, dass es gut geklappt hat.

0

Kannst Du. Nur mit dem Essen wirst Du Schwierigkeiten haben :-))

also ich würde sie eher im Backrohr backen (das kann man heute schon mit fast allen gekauften pommes tun) und wenn du sie selber machst (was ich mir fast nicht vorstellen kann), bäckst du sie einfach wie Spaltenkartoffeln, also etwas Öl und Salz drauf und mehrmals während des Backens (bei ca. 220 ° C) mit einer Bratenschaufel wenden (dauerst ca. 20 Minuten bis sie durch sind).

Natürlich kannst du Pommes auch braten. Schmeckt dann halt eher wie Bratkartoffeln und nicht wie Pommes.

Naja, ein Versuch wärs wert, im Grunde kann man alles braten :D

dp26381 06.07.2011, 19:23

ZUmindest alles, was Dich nicht vorher selbst brät.-)

DP

0
Dexter99 06.07.2011, 20:50
@dp26381

Ja, aber ich nehme mal an dass ich nicht gebraten werde oder zumindest nur sehr selten :p

0

Kannst du schon, aber in einer Friteuse passen mehr ins Fett rein.

Dann sind sie keine Pommes mehr, sondern Bratkartoffel.

Was möchtest Du wissen?