Reiki Ausbildung

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo liti

ich würde nur einen Lehrer nehmen, der nach dem USUI-Prinzip ausgebildet wurde und ausbilden darf. laß dir auf jeden fall seine qualifikation zeigen - es gibt unglaublich viele scharlatane. die ausbildung kostet geld - sollte aber pro grad nicht mehr als 300 € kosten. Mach auf keinen fall deine reiki-ausbildung im internet. as mag günstig sein, ist aber völliger blödsinn.

du brauchst einen lehrer und meister, zu dem du vertrauen haben kannst und den du auch später fragen kannst. Der erste Grad, also die Einweihung war bei uns an einem wochenende. zwischen dem ersten und dem zweiten grad sollte ein jahr liegen, damit du dich mit der materie besfassen kannst und dir und deiner familie helfen kannst. ich habe schon im ersten jahr patienten behandelt - angeblich soll man das noch nicht, ich weiß aber nicht, warum.

als patient solltest du auf die empfehlung von freunden achten und vertrauen haben. Bei uns ist die erste behandlung immer kostenfrei, damit wir sehen können, ob das verhältnis paßt. aber wir brauchen auch nicht davon leben. das erste anzeichen ist wärme, die du dort spüren sollst, wo die hände drübergehalten werden oder aufgelegt werden. wir haben es zwar gelernt, die hände nicht unbedingt auf den körper zu legen, aber bei einer stunde behandlung halten die arme das nicht durch.

ich hoffe, ich konnte dir ein bißchenhelfen

ach ja, wenn dir einer sagt, du sollst dich ausziehen - dann mach, das du wegkommst. auch brüste berühren oder die scham anfassen, ist nicht drin!

viel glück wünscht dir vulkan17

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine erste Reiki Einweihung hatte ich vor 15 Jahren, damals war meine Lebenssituation dunkel.Nach meiner Begegnung mit dem Reikimeister und seiner Partnerin und einer kostenlosen Probebehandlung und Aufklärung war mir klar das ist mein Weg. Nach dem öffnen des Reikikanals hatte ich eine Reinigungszeit von 21 Tagen, alle meine Krankheiten die ich schon einmal hatte sind kurzfristig aufgetreten, das war sehr komisch Masern, Mumps usw hört sich vieleicht für einige von Euch witzig an , doch es war für mich hart. Doch nach dieser Zeit habe ich täglich mehrmals bei mir und auch bei anderen meine Hände benutzt und als Kanal gedient mein Leben ist wieder hell geworden, nach 3 Jahren hatte ich dann das Bedürfnis den nächste Grad zu empfangen der dann weitere Möglichkeiten bietet unter anderem Fernheilung, diese habe ich viel gebraucht für Freunde, Fam. seit letztem Jahr bin ich Reiki Meisterin und werde nun diese geschenkte Gabe weiter geben und freue mich daß immer mehr Menschen davon Gebrauch machen. Ich kann nur Empfehlen lasst es einmal geschehen es ist wunderbar. Bei Interessierte Menschen biete ich ein Gespräche und eine Probebehandlung kostenlos an zum prüfen ob unsere sogenannte Energie passt. Licht und Freude für alle Leser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Liti, in Wien gibt es Shambhala Reiki Schule - Ausbildung zum Diplomierte Reiki Therapeutin. Dabei lernst du nicht nur Reiki zu geben, sonder es auch richtig zu verstehen. Das bedeutet, es kommen dazu: Anatomie, TCM Grundlagen, Akkupunktur Grundlagen und noch vielles mehr. Du sollst nur überlegen, was dein Weg ist. Wie weit möchtes du es verestehen und wie sicher du dabei sein möchtes. Ich habe langjährige Erfahrung mit dem Reiki und erst jetzt bin ich zufrieden weil ich das Gefühl habe es wirklich zu wissen was sich dabei alles tut. Alles liebe ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Usui-Reiki ist die Mutter aller Systeme. Ich finde es wichtig, dort eine grundsolide Einführung zu machen, allerdings bei einem wirklich guten Meister, der sich Zeit nimmt und immer für Dich da ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?