Reifenwechsel für 20 Euro teuer?

14 Antworten

Für 20 Euronen würde ich meine auch gern wechseln lassen.

Allerdings lasse ich meine jedes Jahr neu auswuchten* und da zahl ich schon 6 € pro Rad. Den Rest mach ich selber sonst würden noch 8 € pro Rad dazukommen. Und das bei zwei Fahrzeugen, NEIN DANKE.

*Ich tausche die vorderen mit den Hinteren und da kann eine Unwucht entstehen. An der Hinterachse merkt man es kaum aber in der Lenkung ist das sehr unangenehm und kann auch zu Schäden führen.

Ich finde das preiswert. Bei uns zahlt man je nach Werkstatt eher 25-30 Euro oder gleich 10 Euro pro Reifen.

Ist OK.

Bei mir ist es immer etwas mehr, weil ich die Reifen dort auch gleich einlagere.

Was ist mit diesem Reifen passiert?

Hey, da hab ich mal mein Auto verliehen und bekomme DAS DA zurück (siehe Foto. Das ist der linke Hinterreifen). Der entleiher weiß von nix angeblich und es ist auch nur der eine Reifen defekt. Wie kann das gehen? Bin grad entsetzt!

...zur Frage

Reifenwechsel ohne Termin bei a.t.u.?

Hallo liebe Leute
Wisst ihr zufällig , ob man bei a.t.u einfach ohne Termin die reifen wechseln lassen kann?
Hatte sowas mal gehört.
Und weiß jemand wie lange das dauert und wie teuer das ist?

...zur Frage

Wurde ich vom Autohaus dreist abgezockt (und generelle Frage zu Reifenwechsel)?

Also Folgendes... ich fahre einen Honda und ging damit schon immer zum Reifenwechsel zu einem Hondaautohaus... da stand auf der Rechnung halt Reifenwechsel, Betrag xy und fertig.

Jetzt bin ich zum ersten Mal bei einem anderen Hondaautohaus gewesen (Ich meine beim Wechsel von Winter auf Sommerreifen Anfang des Jahres) und dort stand etwas von wegen Tachoanpassung... ich hab mich damals schon gewundert, weil das sonst noch nie gemacht wurde, aber na gut.

Diesen Winter wollte ich zum ersten Mal meine Reifen selbst wechseln und bin bei der Reifenwechselthematik auf eine eventuell notwendige Tachoanpassung gestoßen.

So wie ich das verstanden habe, ist eine Geschwindigkeitsabweichung zwischen den Reifensätzen von 2 % in Ordnung, richtig? Also dann ist keine Anpassung nötig?

Ich habe Sommerreifen mit diesen Daten: 225/40/ZR18

und Winterreifen mit diesen Daten: 205/55/R16

Einem Reifenrechner im Internet nach, ergibt das eine Abweichung von 1 %,,, also im grünen Bereich.

Hat mich das Autohaus also verarscht damals und abgezockt?

  1. Frage --> Kann ich also einfach problemlos den Reifenwechsel selbst durchführen?
...zur Frage

Was kostet es pro Reifen aufziehen und wuchten?

Hallo,

Atu macht pro Rad 15 euro. Euromaster um die 16 euro.

Ich denke es ist zu viel! Ich habe 4 reifen...

Morgen werde eine kleine reifenhändler besuchen. Er arbeiter dort alleine. Frage: Würde er das bitte pro rad für ca. 8 euro machen? Ich kann max. 20-30 euro zahlen. Ist das unverschämt von mir? 😐

...zur Frage

Reifenwechsel, Reifen gehen nicht raus!

Hallo, ich hab ein Problem. Hab ne Reifenpanne, wollte Reifen wechseln aber der Reifen kommt nicht heraus, also lässt sich nicht herausziehen. Welches Problem kann da vorliegen? Und was kann ich da tun?

...zur Frage

Becken teuer?

Hi, ich hatte vor, mir ein neues Ride-Becken zu kaufen und bin bei meiner Suche auf ziemlich hohe Preise gestoßen. Was ist daran so teuer? Sind das die Materialien (spezielle Legierungen), die das ganze so teuer machen oder weil alles Handgeschmiedet ist,...?

Kann man da wirklich ein großen Unterschied hören zwischen einem billigen und einem teuren, handgeschmiedeten Becken? Kann mir vielleicht jemand ein eher kleineres (vielleicht 18'' -20''), gutklingendes Ride-Becken empfehlen, für den ''jazzigen'' Bereich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?