Reifenwechsel beim Roller?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Daß du einen Kompressor hast ist gut, da du sonst zur Tanke müßtest und dort dann die ganze schwierige Sache ohnehin machen lassen könntest.

Du mußt am Ende den Reifen mit einem Kompressor schnell aufpumpen, per Handpumpe kriegst du den Reifen nicht in die Führung gedrückt.

Bis dahin ist es aber ohne Reifenwechselgerät etwas hart. Man muß aufpassen, die Felge nicht zu beschädigen.

Alten Reifen zweimal quer durchflexen bis jeweils knapp über der Felge. Dann mit einem Seitenschneider die Drähte im Reifen durchtrennen. Alten Reifen abnehmen. Dann die Felge an einer Seite mit starkem Klebeband abkleben und einfetten. Dann die eine Seite des neuen Reifens über die Felge ziehen und dann die andere. Das geht nur mit 2 mittelgroßen Meißeln oder ähnlichem. Und geht nur Stückchen für Stückchen.

Das ist der schwierige Teil. Dabei auf die Felge achten. Die Drähte im Reifen sind ziemlich dehnbar. Beim Hebeln immer auf die Felge achten.

Ist aber alles in allem eine Schinderei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PHoel
31.07.2016, 15:36

Danke, ich denke ich lasse es dann lieber machen.

0

Ja, lass es machen. Wie mein Vorgänger schon beschrieben hat ist die eigentliche montage ab und auf die Felge nicht so einfach.

Dann kommt noch hinzu das manche Roller am Hinterrad dermaßen verbaut sind das du sehr ght aufpassen muss was wie du löst und dann noch hoffen musst dass du das Hinterrrad wirder richtig eingebaut bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PHoel
01.08.2016, 11:32

Danke, bei mir ist es nur das Vorderrad, Rad abmachen ist kein Problem.

Aber dann lass ich es machen.

0

Das habe ich auch schon mal gemacht- nie wieder! Für 5€ macht dir das jeder Reifenfritze...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PHoel
31.07.2016, 15:35

Ok danke. Dann lass ich das wohl lieber beim Reifenservice machen. 

0

Was möchtest Du wissen?