Reifenwechsel/ Auto macht komische Geräusche

6 Antworten

Es wäre durchaus hilfreich, wenn du das Geräusch möglichst genau beschreiben könntest (z.B. Brummen, Klappern, Klingeln, Schleifen, Klopfen). Wurden die richtigen Radmuttern verwendet?? Im Übrigen wurden sicher die Räder gewechselt, nicht nur die Reifen. Die Unsitte, komplette Räder als Reifen zu titulieren hat sich heute leider schon überall breitgemacht.

Also bei uns war das auch schonmal, weil wir im Sommer ne andere Reifengröße als im Winter drauf hatten, und versehentlich wieder die "Sommerreifenschrauben" drauf gemacht haben - diese waren länger als die anderen und das hat dann komische Geräusche gemacht - sind wir auch erst nicht drauf gekommen. Aber mein Mann hats dann doch noch gemerkt :-)

warum gibt hier jeman antworten der von der materie überhaupt keine ahnung hat !

warum gibt der fragesteller in auch nicht an was für geräusch gehört wird

ich habe das gefühl das ist ne fake seite

oder habt ihr langeweile und müsst mal euren seelischen müll los werden

konkret was und wie und wann hört ihr geräusche

wenn du unter der woche nicht in die werkstatt kommst dann mach das am samstag die meisten werkstätten sind mit wunderbaren services ausgestattet

allso wenn du hier wirklich eine fundierte antwort erwartest gib an was für geräusch du hörst

bei welcher geschwindigkeit

ob bei kurvenfahrt usw

ganz wichtig

Was ist an meinem Vorderrad (Enduro) kaputt?

Hallo.
Ich habe nun seit längerem das Problem, dass ich bei meiner Enduro (KTM Exc 300 Six Days 2015) wenn ich das Vorderrad beim Fahren ein paar Sekunden betrachte, wahrnehmen kann, dass sich der reifen im Verlauf ganz leicht nach links und rechts bewegt.
Nun weiß ich aber nicht woran das liegt.
Hat vielleicht jemand eine Idee?
Ich bin Technisch nicht der begabteste.
LG
Edit: Ich merke das auch leicht beim Fahren auf geteerten Straßen.

...zur Frage

Radlagerschaden vom Reifenwechsel?

Habe gestern meine Autoreifen gewechselt (Wagenheber, Drehmomentschlüssel). Als ich danach gefahren bin, gab irgendein Reifen plötzlich ein Geräusch von sich, so ein "wupwupwup" etwa. Erst dachte ich, es sei eine Unwucht, nur hört man das Geräusch auch, wenn man sehr langsam fährt. Also vermute ich, ein Radlager hat einen Schaden. Sollte ich wirklich richtig liegen, wie kann sowas bei einem normalen Reifenwechsel passieren?

...zur Frage

Radlager nach 2 Jahren Garantieleistung?

Ich habe März 2009 ein gebrauchtes Auto gekauft. Auf dem Auto war 1 Jahr Garantie.

Ich wollte jetzt die Reifen wechseln lassen. In der Werkstatt wurde nun beim Reifenwechsel festgestellt dass beide Radlager hinten ausgetauscht werden müssen.

Ein Bekannter meint, Radlager verrecken nicht in der kurzen Zeit. Die Werkstatt (bei der ich auch das Auto gekauft habe) müsste sich evtl. an den Kosten beteiligen, da ich ja erst seit 2 Jahren fahre, max. 20 000 km gefahren bin, die Radlager aber vielleicht schon vor dem Kauf defekt waren.

Wie sieht das aus mit der Beteiligung der Werkstatt? Habe ich da wirklich Anspruch drauf oder ist das übertrieben wenn ich Beteiligung verlange?

Wie schnell muss denn ein Radlager hinten mindestens halten bevor es ausgetauscht werden muss?

 

 

 

 

...zur Frage

ist bei einem Reifenwechsel auch Ventilwechsel nötig?

bin ja nicht gerade dumm aber: folgender Vorfall, meine Freundin fuhr letzte Woche ca. 2km von Ihrer Wohnung weg und blieb mit plattem Reifen liegen, dachte sich nichts weiter dabei, Reifen wurde gewechselt und die Reise ging weiter Richtung Norden, ca. 900km, nach 200km die nächste Reifenpanne auf der Autobahn, nicht mehr ganz so lustig und der ADAC Mitarbeiter machte Ihr klar, das bei einem Reifenwechsel (Sommerräder montiert im April!!) vergessen wurde auch die Ventile zu wechseln. Habe selber schon beim reifenwechseln zugesehen und nie bemerkt, daß die Werkstätte da Ventile gewechselt hat. Sollte noch sagen, daß die Reifen auf Felgen gelagert wurden. Kann mich da jemand aufklären???

...zur Frage

Fahrlässigkeit meiner Werkstatt, kann man da was machen?

Ich war die letzten Monate mehrere Male bei meiner Werkstatt um zu prüfen, woher das laute Schleifgeräusch kommt. Ich zähle mal auf: - Der Auspuff war abgebrochen, dieser wurde dann mangelhaft angeschweißt. - Reifenwechsel - Feder plötzlich kaputt: erneuert Das Schleifgeräusch war weiterhin vernehmbar. Dann passierte es: Ich musste anhalten im Ausland und der ADAC stellte fest: Beide Radlager waren hinüber. Wäre ich noch 1 km gefahren, wäre 1 Rad abgehauen, was vermutlich einen großen Unfall bei 140 auf der Autobahn zur Folge gehabt hätte. Wie schlimm es war, konnte man mittels eines Wagenhebers schon optisch erkennen, da man das Rad einfach wackeln konnte. Das ganze kostete mich dann rund 700 Euro! Meine Frage: Nach oben aufgeführten Reperaturen, hätte jeder Vollidiot bemerkt, dass das Radlager ein Problem hat, auch ohne direkt dannach zu suchen. Meine Werkstatt hat NICHTS erwähnt. Das ist eigentlich grob fahrlässig. Gibt es eine Chance, die Werkstatt auf Schadensersatz zu verklagen??

Danke! Gruß

...zur Frage

Reifenwechsel, wie erkennt man vorne/hinten?

Hallo liebe Community,

wie erkenne ich beim Reifen wechseln ob der Reifen nach vorne oder hinten muss? durch die Pfeile weiß ich ob rechts/links, aber vorne/hinten kann ich einfach nirgendwo raus lesen..

M.f.g SnapTrap

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?