Reifenwechsel artet in Desaster aus. Was nun?

...komplette Frage anzeigen Ventile - (KFZ, Werkstatt)

4 Antworten

Ich werde deinen Beitrag mal etwas Zerpflücken..um das zu erklären..

Es ist richtig das man bei einer Reifenmontage die Ventile erneuert aber Pflicht oder eine gesetzliche Grundlage dafür gibt es nicht. Gute Werkstätten machen das autom mit  und berechnen das mit unter Montagekostenpauschale .  Wer natürlich nach den Geiz ist Gei.. prinziep denkt ,  der muß auch damit rechnen das die Ventile die alten bleiben..  den auch die kosten nunmal Geld..

Wenn Du neue Ventile haben willst sollte man das vor Beauftragung  mit der Werkstatt klären / fragen  wie die das allgemein Handhaben und dann ggf Beauftragen  oder wurden die Ventile  bereits mit der ersten  Rechnung ausgewiesen / bezahlt ?

Das die Ventile aber generell zu bezahlen sind  ist auch klar, Berechtigt ist das die neuen Ventile zu lang sind für Alus ein Unding ..diese sind die falschen und sollten Kostenneutral  ersetzt werden. Du könntest erwähnen das du auch so weiterfahren kannst und jedem der das wissen will erzählen wirst wer diesen fehler zu verantworten hat.. klasse Múndpropaganda..

Wenn der Reifen zur Ventilmontage nicht auf der Felge verdreht wird ist auch aus technischer Sicht  ein erneutes Wuchten nicht erforderlich aber  eben nur Dann .  Klar ist auch das wenn der Reifen komplett demontiert war erneut zu wuchten ist..

Wenn du ein Problem mit einer Werkstatt hast so kannst Du  dich an die Schiedstelle der Handwerksinnung oder den innungsobermeister der Handwerkskammer wenden . Das ist für den Kunden kostenneutral und der klärt dann die technischen Fragen mit der Werkstatt auf Augenhöhe.

Du solltest dir erstmal  für künftige  Kontakte eine andere Werkstatt suchen denn mit dieser scheinst du nicht klarzukommen.  Wenn du fragen hast dann stelle die der Werkstatt  oder dem Meister vor Auftragserteilung oder bitte um erklärung der jeweiligen Reparartur Hintergründe und Umfänge damit du auch verstehst was du bezahlst.

Hinterher zu kommen ist immer schwieriger ... Nicht alles was onkel Googel schreibt  oder behauptet istimmer richtig ..  Die beiträge werden von menschen verfasst  die nunmal nicht unfehlbar sind..

Joachim

Wie heißt die Werkstatt? Nur so ich werde nix weitersagen versprochen. Aber trotzdem würde ich wissen ob es eine Vertragswerkstatt ist. Wenn dann könnte ich nur raten sich eine andere Werkstatt zu suchen weil entweder war der neue Lehrling da dran oder Die haben keine Ahnung was sie alles machen müssen.

Oder die wollen dich verarschen nur damit du wie ganz blind und unbewusst Geld abzocken von dir lassen tust

0

Ne, das war der Chef höchstpersönlich. Das ist sogar eine GmbH die er da hat.

0
@Bastianbux

Ok evtl. gebe ich noch als Tipp entweder mit dem Chef zu reden oder gleich Polizei Bescheid geben weil dass sieht für mich echt wie Abzocke aus Bleibt dir überlassen

Mfg

0

Fahr hin, die sollen alles machen was vereinbart wurde und zwar zu dem Preis der vereinbart wurde.

Und wenn alles erledigt ist suchst du dir ne andre Werkstatt!

Das Problem ist, ich vertraue dieser Werkstatt nicht mehr. Er hat beim ersten mal schon abgekotzt. Ich habe Angst dass er sich irgendetwas fieses mit meinen Reifen überlegt wenn ich da nochmal hingehe. Zeit hätte er jetzt genug. Kann ich da mein Geld zurückverlangen?

0
@Rosswurscht

Ja klar. Aber er hat das Geld schwarz in seine Tasche gesteckt wohlgemerkt, er wollte mir keine Rechnung geben. Ich habe aber einen Zeugen, dass ich bei Ihm war.

0

Das sieht echt nicht schön aus. Da würde ich wohl ausrasten und direkt den Chef verlangen.

Was möchtest Du wissen?